Selbstgedehntes Ohrloch wässert

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

wenn es wässert dann ist es entzündet.

was kann ich dagegen tun?

0
@Nellina

ok danke, eine frage noch. Wielange sollte ich den dehnstab jetzt draußen lassen?

0
@Nellina

Bloß nicht! Nimm ein normales Desinfektionsmittel wie Octenisept, das reicht.

0

Falsch!!! Wundwasser ist doch kein Eiter!!!

0

also wenn du dehnst, und es entündet sein sollte, solltest du den stab trozdem nicht rausnehemn, ich habe auch nen tunnel und ich meine wenn du ihn rausnimmst, dann geht der tunnel auch weg, der bleibt ja nicht, wenn du den stab nicht drin hast.. desinfektions zeugs immer rauf machen und das wird das auch wieder :-P

Wenn es wässert, dann ist es wahrscheinlich nicht entzündet, denn dann würde es ja eitern...

Wenn du längere Zeit mit dem Dehnstab rumgelaufen bist, dann ist das eine normale Reaktion auf die Strapaze. Mit Dehnstäben sollte man nicht rumlaufen, um von einem normalen Ohrloch auf 2mm zu kommen braucht man meistens gar keinen Dehnstab und wenn, dann nur für 10 oder 20 Minuten. Daher wird dein Loch wohl innen aufgerissen worden sein, tu einen gescheiten Schmuck darein und laß es abheilen!

Und geh zum Dehnen vielleicht besser zu jemandem, der sich damit auch auskennt...

Kann ich auch mit 2mmm anfangen beim dehnen?

Ich möchte mir jetzt mein tunnel selber dehnen, habe mir ein set bestellt und es ist jetzt angekommen. Ich habe jetzt ein normales ohrloch , aber im set ist die kleinste Größe 2mm ...kann ich auch mit 2mm dehnen anfangen?

...zur Frage

Ohrloch schießen lassen - wann ist es richtig verheilt?

Hab mir vor ca. 5 Wochen Ohrlöcher schießen lassen. Demnächst will ich anfangen die Ohrläppchen zu dehnen. Doch wann ist das Ohrloch ausreichend verheilt? Viele sagen 6 Wochen, andere aber auch 3-4. Merkt man wann der Kanal verheilt ist? Kann es vorkommen, dass die Ohrläppchen trotz der Verheilung ab und zu noch wehtun?

LG

...zur Frage

Ohrloch entzündet wegen dehnen. Was soll ich machen?

Hey, ich habe mein Ohrloch von 8mm auf 10mm gedehnt. Heute ist es entzündet und rund um das Loch ist ein Grind. Ich hab versucht den Dehnstab wieder durch zu stecken, aber es tut so weh... Was soll ich jetzt machen? ( und wer jetzt meint kein wunder dass es sich entzündet wenn ich gleich 2mm auf einmal dehn.. Ich hab seit 4mm in 2er Schritten gedehnt) Vielen Dank für die Antworten:)

...zur Frage

Dehnstab während der Arbeit rausmachen?

Hallo ich möchte mein Ohrloch dehnen und habe noch keine Tunnel macht es was wenn ich den dehnstab während der Arbeit rausmache? Weil ich komme mir damit bescheuert vor. Wächst das ohrloch wieder schnell zu?

...zur Frage

Ohrloch dehnen (Tunnel, Plugs, Dehnstäbe)

Hallo, ich habe mir vor ein paar Tagen ein Ohrloch stechen lasses :). Diesbezüglich habe ich ein paar fragen..

Der Juwelier hat mir ein Ohrloch mit der Größe 0.8mm geschossen... mit welchem Dehnstab soll ich beginnen ? 1mm, 1.2mm oder 1.6mm ?

Das mit dem 6-8 Wochen Medizinstecker drin lassen weis ich alles schon, nur muss ich danach nochmal besonderen Schmuck tragen(Silber, Gold) bevor ich mit dem dehnen beginnen kann ?..oder gleich rein damit ? ^^

MFG Robert :)

...zur Frage

Vorgehen bei Dehnen von Ohrloch?

Hallo Community, ich würde gern mein unterstes Ohrloch jeder Seite dehnen, ich peile etwa 12/14mm an. Natürlich habe ich mich bereits reichlich eingelesen, weiß um die Risiken und Materialien, den Unterschied zwischen Plugs/Tunnel/Schnecken/..., würde aber gern ein paar Tips zum Dehnen selbst haben. Ich will nicht so schnell wie möglich weit gedehnte Ohrlöcher haben, sondern mir dafür die Zeit nehmen, die meine Ohrlöcher dafür brauchen. Nun habe ich mehrere Arten des Dehnens und mehrere Zeitvorgaben gesehen.

  1. Manche lassen das Expanderstäbchen ein paar Wochen drin, und setzen direkt den nächsten Stab rein, wenn das Ohrloch das zulässt. Der Plug wird erst eingesetzt, wenn die optimale Größe erreicht ist.
  2. Manche setzen ein Plug ein, lassen den ein paar Wochen drin, und schieben dann einen Expanderstab der nächsten Größe einfach durch und setzen anschließend direkt den größeren Plug ein.
  3. Manche dehnen nur mit Plugs, indem sie Tape drum herumwickeln und den Plug dann wieder einsetzen.
  4. Das Dehnen mit Schnecken habe ich noch nicht so ganz durchblickt, aber da ich Schnecken nicht sehr schön finde, fallen die bei mir leider raus.

Alle rieten jedoch dazu, das Ohrloch auf jeden Fall vor dem Wechseln des Plugs/Stabs mit Vaseline einzumassieren. Das würde ich dann sehr wahrscheinlich auch machen, weniger Reibung = weniger Risiko.

Nun würde ich gern wissen, wie ihr eure Ohrlöcher gedehnt habt, und in welchen Abständen, sowohl zeitlich als auch Millimeter-technisch. Wenn ihr besondere Erfahrungen mit Materialen gemacht habt, immer her damit. Ich tendiere zu organsichem Material (wahrscheinlich Holz oder Knochen), wegen der Geruchsentwicklung.

Also, immer her damit, ich freu mich auf eure Ratschläge und Tips.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?