Selbsterschaffende mRNA?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Bildung von komplexen Zellen hat man nicht im Labor nachvollzogen.

Aber bei den  Grundbausteinen der RNA ist das gelungen.

http://www.spektrum.de/news/stand-die-rna-am-anfang-des-lebens/1413735

Unter dem Suchwort RNA-Welt-Hypothese findest du mehr.

Unter dem Suchwort Koazervate findest du Infos zur Selbstorganisation von Membranbestandteilen.

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erkundige dich mal über das Miller-Experiment. Es geht hier nur um die bestmöglichen Umstände plus enorm viel Zeit.

Im Grunde ist es also korrekt, wie sonst gäbe es uns?

Gibt schließlich auch die Theorie das ein paar hundert Affen die mit Schreibmaschinen rumspielen nach mehreren Millionen Jahren zufällig ein Shakespear Stück schreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dukkha
24.01.2017, 21:58

Deine letzte Aussage (Infinite-Monkey-Theorem) bezüglich der Affen ist keine Hypothese sondern mathematisch beweisbar. Es ist eine Folgerung des Borel-Cantelli-Lemma!

0

Nein RNA und Zellen nicht, aber es bilden sich urbestandteile.

Also wenn du dir vorstellst, du willst nen Kuchen haben, dann kriegst du keine fertigen Böden, sondern halt Mehl, bestandteile von Aromen, Wasser, Fette Eiweise. Das ganze könntest du dann aufbereiten, das du daraus Milch, Butter, Eier e.c.t bekommst, worauf hinn du dann nen Kuchen machen könntest.

Es sind also nur Urbestandteile. Ne RNA oder geschweige denn ne Zelle, da wurde es bisher noch nicht beobachtet, dass diese sich von alleine gebildet haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, z.B. auf Asteroiden können die richtigen Bedingungen entstehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tybald89
20.11.2016, 00:41

Genau. Und die kosmische Strahlung zerhackt diese Moleküle auch nicht augenblicklich ;)

1

Was möchtest Du wissen?