selbsteinweisung psychiatrie?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die schicken jemanden nicht einfach wieder nach Hause. Trotzdem kann es sein, dass die dich erstmal wegen einer aktuten Situation aufnehmen, es aber dauern kann, bis du einen "richtigen" Therapieplatz bekommst.

Wenn es dir wirklich so schlecht geht, solltest du dich versuchen zu überwinden und dir sofort Hilfe holen.

Was heisst hier Stopp, wenn man die Situation gar nicht kennt, sie hat doch gesagt, dass sie sich nicht mehr aus dem Haus traut. Ich kenne mich aus, man ist gezwungen in der Klinik sich so zusagen anzupassen, heisst sich beteiligen, man sieht gleich am Anfang, dass man mit den Mitpatienten im gleichen Boot ist und nicht mehr alleine ist. Das ist schon der erste Schritt. Man kann sich nicht mehr drücken, wie Zuhause und glaub mir, es wird immer besser, denn ehe länger du in deinem Versteck bleibst, desto schlimmer wird es. Wenn man sich in solchen tiefen depressiven Fasen befindet ist es am besten die Umgebung zu wechseln, und glaub mir, es hilft.

Wie wird in der Psychiatrie mit einem Patienten umgegangen, also wird man behandelt wie ein "irrer" oder wie ist es dort,hat vielleicht auch jemand Erfahrung?

Frage nach wie vor für meine beste Freundin, da sie aufgrund von schlimmen suizidgedanken und einem selbstmordversuch in die Psychiatrie muss :(

...zur Frage

Selbsteinweisung in die Psychiatrie mit 13?

Hallo, Ich bin 13Jahre alt und war ende2010 schonmal in einer kinder und jugend psychiatrie in Köln. In der zeit danach ging es mir sehr gut, doch meine selbstmordgedanken kommen seit 1woche wieder hoch. Meine ma weiß noch nicht, dass ich mich selbsteinweisen möchte... kann ich das überhaupt mit 13jahren?? Ansonsten muss es ja meine mutter machen (ich muss es ihr leider dann noch ins gesicht sagen). Wie läuft es bei einer selbsteinweisung (oder der mutter) überhaupt ab? können wir selbst entscheiden, wann ich raus darf oder so?? Außerdem möchte ich nicht wieder in die selbe Klinik wegen dem chefarzt, der hat mich nicht wirklich für voll genommen. Gibt es noch andere Kliniken in der nähe von köln, und wie lange sind die wartezeiten oder komme ich dann per notaufnahme?? Bitte um schnelle hilfe

...zur Frage

Was für Rechte hat man, wenn man zu Unrecht in der Psychiatrie festgehalten wird?

Was kann man tun, um aus der geschlossenen Psychiatrie entlassen zu werden, wenn die Ärzte/Pfleger der Meinung sind, dass man selbstgefährdet ist, man selbst aber anderer Meinung ist?

...zur Frage

Neurologen sagen ich sei gesund, der Hausarzt sagt ich sei gesund nur die Psychiater sagen ich heatte etwas, was meint ihr?

Also ich habe vor drei Jahren ca. Panikattacken bekommen durch Cannabis (1,5) Jahre unregelmäßig konsumiert. Daraufhin kam ich in eine Psychiatrie, weil ich heftige Angstzustände hatte.

War das letzte mal vor 2 Wochen in einer Psychiatrie wegen Depressionen, fühle mich aber vom Kopf her also neurologisch komisch. Aber MRT war top und alle anderen Tests von mehreren Neurologen waren auch alle unauffällig.

Was könnte ich tun?

...zur Frage

Gefühl keine Luft zu bekommen. Panikattacken!?

Hallo, Panikattacke!! Angstzustände!!

Ich habe manchmal das Gefühl das ich keine Luft mehr bekomme und nicht richtig atmen kann. Dann atme ich schneller. In dem Moment denke ich das ich gleich umfalle. Ich glaube das sind Panikattacken. Hatte jemand von euch auch schon solche Erfahrungen? Was macht ihr in so einer Situation? War jemand vielleicht beim Psychologen oder in irgendeiner Klinik in Behandlung wegen sowas? Vielen Dank im für voraus für eure Antworten.

...zur Frage

Was soll der Sinn einer Psychiatrie sein?

Ich hab schon einige dokus drüber gesehen und stell mir das dann vor wie ein Gefängnis ungefähr. Ist es der Sinn die gestörten Menschen zu bestrafen oder einfach nur einzusperren?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?