Selbstbräuner für Gesicht (Mann)?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich habe damals immer die Produkte von Lancaster benutzt. Die sind zwar etwas hochpreisiger, dafür lassen sie sich aber sehr sparsam auftragen mit einem kleinen Schwamm und sind relativ gut zu verteilen, sodass keine fleckige Haut entsteht. Allerdings ist das immer so eine Sache, weil man dann auch die Ohren und den Hals und alles andere so genau einschmieren muss, dass ich schon vor einigen Jahren dazu übergegangen bin mich einmal die Woche oder zweimal die Woche auf das Solarium zu legen. Die paar Euro mehr sind es mir wert, einen leicht gebräunten Teint zu haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Taimanka
18.10.2016, 10:37

Lancaster ist viel zu teuer ... 

Dieser Selbstbräuner gehörte zur gehobenen Preisklasse im Testfeld, konnte aber in puncto Inhaltsstoffe nicht überzeugen. PEG/PEG-Derivate können die Haut durchlässiger für Fremdstoffe machen, auch Silikon- oder Paraffinverbindungen können die Haut beeinflussen. Zudem fand man Formaldehyd/-abspalter. Die deklarierten Aluminiumverbindungen waren nur in geringen Mengen vorhanden. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

http://www.testberichte.de/p/lancaster-tests/self-tan-beauty-01-light-week-end-in-capri-testbericht.html

0
Kommentar von GoodFella2306
18.10.2016, 10:39

gute Selbstbräuner sind nun mal etwas kostspieliger als die billige Plörre vom DM. Man muss sich entscheiden, entweder man möchte einen leicht gepflegten, gebräunten Teint oder man möchte eine orange braune fleckige Haut. Bei ersterem gibt man etwas mehr Geld aus, zum Beispiel Lancaster, bei dem anderen reicht es wenn man sich den billigen Kram ins Gesicht schmiert. Und was den Test anbelangt, alle Selbstbräuner sind ungesund, weil man chemische Mittel nutzt um die Epidermis zu bräunen. da ist keiner besser als der andere. Es sei denn, man nimmt irgendeinen Öko Zeug, aber das sind dann auch so gut wie keine Inhaltsstoffe drin die wirklich bräunen.

0

Ich persönlich benutze im Sommer immer dieses Produkt von dm, weil ich nicht mit meinem Gesicht in der Sonne liegen kann. Bin damit sehr zufrieden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielen Dank für die bisherigen Antworten, leider musste ich die Erfahrung machen das Hausmarken nicht die Qualität haben, daher war meine Frage auf das Hochpreissegment im Kosmetikbereich gerichtet (ab 50 Euro aufwärts). Hoffe dass welche Erfahrungen mit Seisedo, laMer, laPrairie und co gemacht haben und sie teilen können. Danke für das Teilen eurer Erfahrungen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

abgesehen vom genialen Preis ist das der beste Selbstbräuner für mich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lehne ich generell ab, weil Selbstbräuner Zeug unecht wirkt (unechter Teint), man sieht sofort, dass hier nachgeholfen wird und das braucht ein richtiger Mann nicht, der Frauen imponieren will.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Uexkuel
18.10.2016, 10:27

Prinzipiell hast du da nicht unrecht, jedoch muss man zwischen dezenter Bräunung und der billigen Bräunung welche man zu hauf sieht klar unterscheiden. Ich nehme im Winter kaum Farbe an weswegen ich das machen möchte, mit dem richtigen Produkt fällt das auch nicht direkt auf, man wirkt einfacher etwas frischer, was auch das ist was ich erreichen möchte. Ich denke du hast die Bilder von irgendwelchen Proleten im Kopf, sowas meine ich definitiv nicht.

0

Was möchtest Du wissen?