Selbstbewusstsein angeknackst?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Indem du dich damit abfindest, dass man eben nicht immer gewinnen kann.

Man sollte nie mit etwas rechnen, umso größer ist dann die Freude wenn man doch gewinnt.

Dein Leben wird deshalb nicht zu Ende sein, es gibt weitaus schlimmere Noten und in zig Jahren fragt dich keiner mehr danach.

DU findest das ungerecht, aber die Lehrer werden sich was dabei gedacht haben.

Es sind nur Zeugnisnoten und nicht lauter Sechsen. Wenn du da schon Probleme hast, was andere denken, dann wirst du dir in deinem Leben noch öfters ein dickeres Fell anschaffen müssen.

Im letztem Halbjahr hatte ich einen Durchschnitt von 1,7 und jetzt genau
2,0. Außerdem finde ich es ziemliech unfair von den Lehrern

warum? Du hast doch offensichtlich schlechtere Klausuren geschrieben. Was soll daran unfair sein?

Ich habe in mindestens 4 Fächern eine 1 erwartet und habe nur in Englisch eine 1 bekommen

Tja, was man erwartet, und was man selbst leistet (was sich durch Noten in den Klassenarbeiten zeigt), ist halt oft verschieden.

Und damit wurde ich vor der ganzen Schule bloßgestellt.

bloßgestellt???? Weil DU nicht so gut warst, wie jemand Anderes?

Du hast gute Leistungen erzielt.
Da ist deine Scham unangebracht.

Du und die anderen haben deine Leistung falsch eingesetzt.
Mehr nicht.

OMG. Mach dir mal nicht ins Hemd, nur weil jemand anderes besser war.

Wenn du davon schon ein mangelndes Selbstbewusstsein bekommst, wie willst du da im Leben bestehen?

Im Leben kann man nicht immer der Beste sein. Gewöhn dich daran und arbeite an deinem Selbstvertrauen.

Was möchtest Du wissen?