Selbstbewusst sein trotz arme Verhältnisse?

...komplette Frage anzeigen Selbstbewusstsein - (Mädchen, Freunde, Freundschaft)

5 Antworten

Hallo Kathalea 2015 :),

ich weiß, dass einige Leute mit viel Geld ein starkes Selbstbewusstsein zu haben scheinen und nach außen hin immer ziemlich glücklich und stark herüberkommen. Das kommt daher, dass durch Geld bei vielen der Selbstwert gestärkt wird. Aber glaubst Du wirklich, Du bist wenig wert, wenn Du wenig Geld hast? Du hast sicher Begabungen und Charaktereigenschaften, die andere nicht haben. Vielleicht bist Du eine gute Freundin oder Du kannst gut zuhören und bist sehr einfühlsam.

Gerade dadurch, dass Du und Deine Familie es so schwer im Leben haben und Du trotzdem nicht aufgibst und immer weiterkämpfst, solltest Du Selbstbewusst sein haben :)! Du bist ein Mensch und genau so viel wert wie jeder andere-ob reich oder arm, ob mit Marken-oder Secondhandklamotten. Du bist von Gott erschaffen worden. Er liebt Dich so sehr, dass er Dir das Leben, das kostbarste Geschenk überhaupt, gegeben hat :)! Sei Dir dessen immer bewusst und lass Dir von niemandem das Gegenteil einreden.

                       Alles Gute für Deine Zukunft!

Zielstrebig ist das Zauberwort. War die erste in unserer Familie die Abi gemacht hat und studiert hat. Armut, Alkoholismus, Gewalt..... ich wollte da nur noch raus es hat mich alles so sehr belastet, dass ich in der elften Klasse versetzungsgefährdet war (blauer Brief). Gott sei Dank hat es in meinem Gehirn klick gemacht und ich wusste "ich will hier raus, möglichst weit weg und unabhängig".

Habe Nachhilfe genommen, habe um Bücher gebeten (keine Selbstverständlichkeit, wenn die Familie eigentlich kein Geld hat). Es hat eigentlich keinen Interessiert was mit mir ist und wie es in der Schule läuft, ausser ein "da bin ich aber enttäuscht" (wow hilft echt weiter), gabs nichts. Hatte mega Ergeiz, vor allem nach dem meine Klassenlehrerin mir gesagt hatte ich werde nie das Abi schaffen, da kam zum Ergeiz noch Hass dazu. Bei der Berufsberatung meinte sie zu mir ich würde es nie schaffen , dass zu machen was ich will.

Ich wollte es, ich habs durchgezogen, ich habs geschafft. Und das alles ganz alleine . Ich habe hart dafür gearbeitet und war erfolgreich. Das macht mich stolz und selbstbewusst. Vor allem da ich weiss wo ich herkomme. Ich schäme mich überhauptnicht wegen meiner Herkunft. Zur Familie in der Heimat pflege ich keinen so engen Kontakt, denn ich sage mir es ist mein Leben ich kann es gestalten........es liegt nicht in meiner Verantwortung, wenn meine Eltern nicht vorrankommen ...

Hallo!

Meine Großtante (81 Jahre) sagt immer -----> man kann arm sein wie eine Kirchenmaus und krank oder alles zusammen, aber sauber und ehrlich muss man immer bleiben.

Ich hatte selbst familiäre Probleme, aber da sind wir alle immer drüber gestanden. Wir haben uns nie versteckt & ehrlichgesagt war es so: Je mehr Kritik und Spott es von anderen gab, umso mehr haben wir uns "präsentiert" und gezeigt, wie sehr uns das abgeht. 

Man muss lediglich lernen das alles zu trennen und sich selbst sowie sein Umfeld nicht so wichtig nehmen. Mir hat der Spruch meiner Großtante stets geholfen & vielleicht kann er auch dir helfen.

Wenn sie ein gutes umfeld, alles nötige hat zum Überleben, akzeptiert wird von den Freunden, Anmerkung und lob bekommt, seinen eigene Vorlieben ausleben kann, steigert das alles ihr Selbstwertgefühl. Wenn dies erhalten bleibt kann sie stand halten wobei es ihr natürlich auch scheise gehen kann und sie nur eine Maske aufsetzt.

Klar, wenn es in der Familie schlecht läuft und es dort keinen Frieden gibt, würde mich das sicher auch beeinflussen, weil die Familie eines der wichtigsten Dinge ist. Um deine Frage ganz zu beantworten, muss ich aber wissen, was genau das Problem ist; denn es ist ein riesiger Unterschied ob einfach nur zu wenig Geld da ist oder ob sie sich oft streitet.

Was möchtest Du wissen?