Selbstbeteiligung bei Haftpflicht Versicherung?

7 Antworten

Die Versicherung kann die Selbstbeteiligung 3 Jahre ab dem Jahr nach der Entstehung des Schadens.

Wenn die Versicherung in 3 Jahren noch keinen Mahnbescheid ergehen hat lassen, dann verjährt die Forderung.

Deine Haftpflichtversicherung hat also unkompliziert einen  Schaden innerhalb von drei Wochen abgewickelt.

Ist Dir klar, dass so ein Versicherer auch kündigen kann und das sich Versicherungen untereinander informieren?

Und das Dich niemand versichern muß, wenn er Dich nicht als Versicherten haben möchte?

Das ist keine Pflichtversicherung...

Es ist üblich,  dass man ein Jahr Zeit hat  den Schaden  komplett  selber zu begleichen ohne die Versicherung.  Die Versicherung Springt dennoch sofot  ein und wartet ob man nachträglich  selber begleichen  will. Wenn das Jahr rum ist kommt die Forderung. 

Die Verjährungsfrist beträgt 3 Jahre und beginnt am 01.01  des Folgejahres.

Das wurde geändert --- die Frist beginnt immer ende des Jahres und beträgt 2 Jahre und nicht 3

0
@Teddy42

Die regelmäßige  Verjährung nach BGB beträgt  3 Jahre.  Da wurde nichts geändert. 

0
@Teddy42

Das wurde schon vor geraumer Zeit geändert.

Und zwar von 2 auf 3 Jahre, nicht umgekehrt.

0

Die Selbstbeteiligung ist fällig nach Abwicklung des Schadenfalles....kann auch nach einem Jahr der Fall sein!

Was möchtest Du wissen?