Selbstbefriediegung Islam

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

aleykum selam mein lieber......

also so bald du nicht den Koran anfasst , kein Pflichtgebet verpasst, und nicht in eine Moschee reingehst ,und nicht die Kaaba besuchst kannst du wenn du dein Mund / Rachen mit Wasser gurgelst, und Hände und Gesicht wäschst darfst du kochen ,essen trinken,

es gibt Sachen die du ohne wudu nicht machen darfst z.b Gebet in Form der salah verrichten..., Koran anfassen , ...Kaaba besuchen,.

also wasch dich im Gesicht , Rachen, Mund, Hände und dann es in ruhe und wasch dich schnellstens und siehe zu das du nicht nachlässt....

du musst dich im Gesicht und Mund /Rachen waschen damit das essen nicht mekruh wird ....

quelle : (Mecma'ul-Enhur, 1/26 ),

weitere quellen : 1. Buhârî, Gusl 25, 27; Müslim, Hayz 21; Ebu Dâvud, Taharet 88, 90, Salât 343; Tirmizî, Taharet 87; Nesâî, Taharet 163, 164,165, Gusl 4, 5; Muvatta, Taharet 77

  1. Ebu Dâvud, Taharet 88,90

  2. Buhârî, Gusl 25,27; Müslim, Hayz 25; Ebu Dâvud, Taharet 87; Nesâî, Taharet 167; Tirmizî, Taharet 88; Muvatta, Taharet 76

  3. Nesâî, Taharet 163-166

  4. Nesâî, Taharet 163

  5. Buhârî, Gusl 23, 24; Müslim, Hayz 115; Ebu Dâvud, Taharet 97; Tirmizî, Taharet 89; Nesâî, Taharet 172.

  6. Nesâî, Taharet 172.

IschLiebeDich 29.10.2013, 21:47

...LOL

5
ElseBrain 31.10.2013, 15:27
@0163issou

http://de.wikipedia.org/wiki/LOL

LOL, Akronym für Laughing out Loud[1] oder auch laugh out loud,[2] (deutsch „lautes Lachen“) ist ein Wort aus dem Netzjargon und wird als Reaktion auf etwas Lustiges oder Außergewöhnliches gebraucht.


Im Arabischen existieren zwei Schreibweisen, zum einen die transliterierte Variante ‏لــول‎ oder ‏هـــا‎, was wie ha ausgesprochen wird.

0
klaranaklar 29.10.2013, 22:31

es gibt Sachen die du ohne wudu nicht machen darfst

Woodoo ist aber definitiv haram!

3
0163issou 29.10.2013, 22:54
@klaranaklar

hey "kolege " klaranaklar...

bist du jetzt nähmlich oder nämlich.....

frag , frag im Namen des Herren frag einfach was ist der unterschied zwischen wudu Waschung (wudu /abdest /islamische waschungsart ) und dein woodooo (wat weiß ich was du meinst........) und gut ist ......

frag mal Ritter und co wie hommchen und earnestchen und und und frag deine Front was ist der unterschied zwischen wudu Waschung und woodooo was du meinst.......

kollege klaranklar haben wir uns verstanden....

0
klaranaklar 29.10.2013, 23:38
@0163issou
  • "kolege " klaranaklar...
  • kollege klaranklar

Konntest du dich nicht entscheiden wie man Kollege und meinen Usernamen schreibt oder warst du einfach nur zu aufgeregt weil man mit deinen Zitaten von Müsli und Salat nichts anfangen kann?

und dein woodooo (wat weiß ich was du meinst........)

Dir sagt Woodoo nichts aber du kritisiert, dass ich es als haram bezeichne? Ziemlich mutig.

2
0163issou 30.10.2013, 00:11
@klaranaklar

nein mein lieber woodo was du meinst ist bestimmt ausserhalb islamisch und damit sirk und shirk ist nicht zu verzeihen und damit mit haram nicht zu bemessen...

wenn ich als Muslim behaupte es gibt Allah cc und zeus meus, Sohn Gottes ,oder Gott hat Töchter .. dann ist das kein haram mehr sondern da ist Mann außerhalb des Islams... und das kann man wiederum nicht mit haram / harams beziffern...

0
klaranaklar 30.10.2013, 00:33
@0163issou

Dann sind die ganzen Fetische die man im Islam kennt (und im Voodoo) um "böse Geister" zu vertreiben schirk?

Du zitierst hier immer Hadithe die es nicht ohne Grund nicht in den Koran geschafft haben (welcher aus Hadithen zusammengesetzt wurde). Ist es nun haram oder schirk wenn man mit Hadithen Anweisungen aus dem Koran umzudeuten bzw. zu erklären versucht?

1
0163issou 30.10.2013, 00:58
@klaranaklar

hier laut koran müssen wir die suunas ,die hadithe von liebensaw als quelle,ernst und richtig annehmen.....

siehe koran :

sure 4 vers 14

13  Das sind die Gebote Allahs. Wer nun Allah und seinem Gesandten gehorcht, den läßt er (dereinst) in Gärten eingehen, in deren Niederungen Bäche fließen, und in denen sie (ewig) weilen werden. Das ist dann das große Glück (al-fauz al-`aziem).     
14  Wer aber gegen Allah und seinen Gesandten widerspenstig ist und seine Gebote übertritt, den läßt er in ein Feuer eingehen, damit er (ewig) darin weile. Eine erniedrigende Strafe hat er zu erwarten.

sure 4 vers 42 :

42 An jenem Tag wünschten (wohl) diejenigen, die (im Erdenleben) ungläubig und gegen den Gesandten widerspenstig waren, die Erde würde über ihnen eingeebnet. Aber sie werden vor Allah nichts (was irgend zu sagen wäre) (hadithan) verborgen halten.

sure 4 die frauen vers 80..

80 Wenn einer dem Gesandten gehorcht, gehorcht er (damit) Allah. Und wenn einer sich abwendet (und keinen Gohorsam leistet, ist das seine Sache). Wir haben dich nicht als Hüter über sie gesandt.

sure 4 vers 115..........

115 Wenn aber einer gegen den Gesandten Opposition treibt (? yuschaaqiq), nachdem ihm die Rechtleitung (durch den Islam) klar geworden ist, und einem anderen Weg folgt als dem der Gläubigen, geben wir ihm da Anschluß, wo er Anschluß gesucht hat, und lassen ihn in der Hölle schmoren - ein schlimmes Ende!

sure 9 die reue vers 63.....................

63 Wissen sie (denn) nicht, daß derjenige, der Allah und seinem Gesandten zuwiderhandelt (yuhaadid), das Feuer der Hölle zu erwarten hat, um (ewig) darin zu weilen? Das ist die gewaltige Schande.....

ich weiß nicht was du willst............??

0
klaranaklar 30.10.2013, 02:31
@0163issou

hier laut koran müssen wir die suunas ,die hadithe von liebensaw als quelle,ernst und richtig annehmen.....

...

ich weiß nicht was du willst............??

Im Koran steht logischerweise, dass man die Hadithe die im KORAN stehen befolgen muss. Du willst aber nun scheinbar erzählen, dass im Koran steht, dass die Hadithe die nicht im Koran stehen zu befolgen sind und suggerierst mit Koran-Zitaten, dass die Nicht-Befolgung externer Hadithe mit der Hölle bestraft wird.

Wenn einer dem Gesandten gehorcht, gehorcht er (damit) Allah. Und wenn einer sich abwendet (und keinen Gehorsam leistet, ist das seine Sache). Wir haben dich nicht als Hüter über sie gesandt.

Hast du verstanden, was dort steht?

2
earnest 30.10.2013, 09:38
@0163issou

@issou:
Würdest du bitte solch herablassende Formulierungen wie "hommchen" und "earnestchen" und "kollege klaranaklar" unterlassen?

Würdest du bitte auf Kampfrhetorik ("deine Front") verzichten?

So etwas wirft ein schlechtes Licht auf dich. Und auf deinen Glauben.
Und Letzteres ist ja sicher haram.

2
0163issou 30.10.2013, 21:22
@earnest

hey, der liebe man erzählt seine sorgen und fragt nach antworten von Muslimen und ich sehe nur "euch....... "

gutmütig habe ich ja nichts dagegen wenn ihr euch mit " köpper " in die " sache "rein wirft, aber, aber mit " SEEMANNSKÖPPER " kann ich das nicht verkraften .

0
0163issou 30.10.2013, 21:47
@klaranaklar

????????????????????

u zitierst hier immer Hadithe die es nicht ohne Grund nicht in den Koran geschafft haben (welcher aus Hadithen zusammengesetzt wurde). Ist es nun haram oder schirk wenn man mit Hadithen Anweisungen aus dem Koran umzudeuten bzw. zu erklären versucht?

?????????????

im Koran gibt es keine hadithe..... das behaupten entweder münafik, müsrik....oder Orientalismus / Orientlisten

im Koran gibt es Verse und ...

schade..... du weißt ja nicht das du das nicht weißt das es nur Versen im Koran gibt .....

wirklich das "war " schade na je ab jetzt nicht mehr..... jetzt weißt du es ......

sure ali imran 66:

66 Ihr habt da über etwas gestritten, worüber ihr (an sich) Wissen habt. Warum streitet ihr nun aber über etwas, worüber, ihr kein Wissen habt? Allah weiß Bescheid, ihr aber nicht.

0
klaranaklar 30.10.2013, 23:04
@0163issou

"Du zitierst hier immer Hadithe die es nicht ohne Grund nicht in den Koran geschafft haben (welcher aus Hadithen zusammengesetzt wurde)."

*im Koran gibt es keine hadithe..... das behaupten entweder münafik, müsrik....oder Orientalismus / Orientlisten

im Koran gibt es Verse und ...*

1. Du zitierst hier Hadithe "weitere quellen : 1. Buhârî, Gusl 25, 27; Müslim, Hayz 21; Ebu Dâvud, Taharet 88, 90, Salât 343; Tirmizî, Taharet 87; Nesâî, Taharet 163, 164,165, Gusl 4, 5; Muvatta, Taharet 77"

Also hast du meine Kritik einfach nicht verstanden.

2. Der Koran wurde aus Hadithen, welche die Anhänger Mohameds bei sich trugen, zu einem Buch zusammengefasst. Die erste Version dieses Buches wurde wieder vernichtet (unstrittig in allen islamischen Rechtsschulen) und in die zweite Koranversion (Koran 2.0) haben es weniger Texte geschafft. Unter anderem wird dies damit begründet, dass esv für viele Hadithe nicht genügend Zeugen gab. Mit diesen Hadithen versuchst du aber den Koran zu interpretieren und das ist "haram" und bringt dich in die Hölle.

Wenn du mich nun belehren willst und schreibst, dass der Koran in Suren und Versen verfasst wurde, dann zeigt das nur, dass du nichtmals mit den Grundlagen deiner Religion, dem Koran, vertraut bist.

1
0163issou 30.10.2013, 23:21
@klaranaklar

hadithe sind von unserem proheten saw... und verse sin offenberungen .punkt...

ich mache mir ein bild von deinen quellen.....:

Die erste Version dieses Buches wurde wieder vernichtet (unstrittig in allen islamischen Rechtsschulen) und in die zweite Koranversion (Koran 2.0) haben es weniger Texte geschafft. Unter anderem wird dies damit begründet, dass esv für viele Hadithe nicht genügend Zeugen gab. Mit diesen Hadithen versuchst du aber den Koran zu

-------das sagt schon warum du später dich erkundigen musst.....

0
0163issou 30.10.2013, 23:34
@0163issou

klara , nochmal im Koran sind nur Verse .....

und der Koran brauchte nicht 2.0 . es gab keine Missverständnisse...

und es gab schon wenige die den Koran auswendig lesen konnten.....

zb. der Orientalismus behauptet die sure ta ha ist teils menschenswort da zu dieser sure ta ha : die sahabes "ta"lha und der sahabe ebu "H"hureyre beigetragen haben

deswegen behauptet der Orientalismus das der koran teils teils ist teils gottes wort teils menschen wort....

ta ha wären angeblich keine opffenbarungen son dern anfangsbuchstaben von den beiden sahabes die für das sammeln dieser sure mitbeigetragen haben...und und und ....

0
klaranaklar 31.10.2013, 00:36
@0163issou

der Koran brauchte nicht 2.0 . es gab keine Missverständnisse... und es gab schon wenige die den Koran auswendig lesen konnten....

  1. Der Koran wurde lange nach Mohamed geschrieben. Es gab zwar Hafiz, also Personen die einiger der Koranversionen auswendig kannten aber damit kommen wir zum 2.

  2. Der Koran wurde unter dem 3. Kalifen Uthmān ibn ʿAffān (auch bekannt als Osman) kanonisiert und die oben genannten Hafiz protestierten dagegen weil er eben nicht deren Text sondern einen anderen genommen hat. Als Moslem sollte dir das bekannt sein denn dieser Protest führte dazu, dass man diesen Kalifen ermorden lies (unter anderem war Aisha daran beteiligt) und seit diesem Tage teilen sich Muslime in Schiiten und Sunniten auf.

  3. Vor dem 3. Kalifen kusierten verschiedene Koran-Versionen (dscham'u 'l-quran) aber nur die Version die der 3. Kalif hat anfertigen lassen ist übriggebleiben (dagegen protestierten Mohameds ehemaligen Gefährten, seine Lieblingsfrau Aisha und die von dir genannten Hafiz).

und es gab schon wenige die den Koran auswendig lesen konnten....

Und die lehnten den Koran den du heute liest ab weil sie wussten, dass der Koran den du heute liest falsch ist.

Vertraust du mehr auf irgendwelche Kalifen oder auf die ehemaligen Gefährten Mohameds, seine Lieblingsfrau Aisha und die Hafiz die seine Worte auswendig kannten?

0
0163issou 31.10.2013, 01:50
@klaranaklar

hey du Blume klara : die sure 15 hicr vers 9

9. İnnâ nahnu nezzelnez zikre ve innâ lehu le hâfizûn(hâfizûne)

9   Wir haben die Mahnung hinabgesandt. Und wir geben auf sie acht.

und siehe die leute in der geschichte die proheten oder angehörige oder gläubige aus gelacht haben siehe wie sie enden....

sure 15 ... verse 10 bis 13....

10  Wir haben doch schon vor dir (Gesandte von uns) an die Parteien (schiyaa`) der früheren (Generationen) geschickt.    
11  Und kein Gesandter kam zu ihnen, ohne daß sie sich (jedesmal) über ihn lustig gemacht hätten.    
12  So lassen wir ihn den Sündern ins Herz eingehen,     
13  ohne daß sie daran glauben. Schon in der Vorzeit ist es mit den früheren (Generationen in der bekannten Weise) gegangen.

das ist es ja.....

du weist nicht was du sagst grosse brände fingen auch klein an...

diese 4 gruppen von dir sind die selben... : 1.irgendwelche Kalifen

  1. ehemaligen Gefährten Mohameds,

  2. seine Lieblingsfrau Aisha

4,Hafiz

es ist zb. hz ebu bekir (1. der engste freund des lieben mohammed ....saw..)

der papa von meiner glaubensmutter hz aischa (also mit zur seiner familie des lieben s.a.w / also ehli beyt ) und du sagst unter anderem auch zu ihnen (irgendwelche kalifen ).

hz ömer ist auch schwiegerpapa vom lieben saw und gefährte und kalif in einem...

hz osman hat zwei geschiedene töchter des lieben saw hintereinander eins nach der anderen geheiratet uns somit ist er schwiegersohn des lieben saw also so mit ehlibeyt,und weggefährter und kalif ......

ich würde gerne hier aus der tasache was sagen dann ist aber hier zickenkrieg

also du vepöhnst kalifen und begreiffst nicht das manche (die ersten 4 )kalifen alles in einem waren ehli beyt /gefährte /und kalifen in einem...

HEY ; EIN " MULTI DISZIPLIN `s " KURS KÖNNTE DIR AUCH GUT TUN .

wer behauptet koran es gibt koran 2,0 und und und der hat grosse probleme sich als muslim zu bezeichnen...im koran gibt es kein zweifel.....punkt...

denn der kjoran sagt eindeutig der koran ist von allah und er schützt ihn .punkt....

siehe erste seite :zalikel kitap hudel lil muttakin.... sure 2 bakara verse 2bis 4... ...andere gibt es auch nur ich muss beten und schlafen.....

2 Dies ist die Schrift, an der nicht zu zweifeln ist, (geoffenbart) als Rechtleitung für die Gottesfürchtigen,
3 die an das Übersinnliche glauben, das Gebet (salaat) verrichten und von dem, was wir ihnen (an Gut) beschert haben, Spenden geben,
4 und die an das glauben, was (als Offenbarung) zu dir, und was (zu den Gottesmännern) vor dir herabgesandt worden ist, und die vom Jenseits überzeugt sind.

0
MelissaMuslima 31.10.2013, 13:03
@klaranaklar

mit wudhu ist eine rituelle waschung gemeint die man braucht bevor man betet, das hat nix mit woodoo zutuen.

1
Mastermiki2013 01.11.2013, 01:18

vielen dank glaubensbruder, und das du die quellen auch noch hingeschrieben hast erspart mir das ganze suchen :)

möge allah dich vom falschen weg abhalten und deine sünden vergeben

1
EgaYov 08.11.2013, 06:20
@0163issou

Ihr habt doch alle was an der Birne -.-

Man kann sich doch selbstbefriedigen, fressen und saufen wann, wie und wo man will? Wozu brauch ich da nen imaginären Freund, der mir das "verbietet"

0

asalamu alaykum also im ganaba zustand zu essen oder nicht zu trinken ist mir neu .der prohphet friede sei mit ihm hatte auch mal einen sahbi getroffen der im ganaba zustand war und er sagte zu ihm der muslim wird niemals unrein sein.

Warum solltest du nur weil du mit dem Minimiki2013 gespielt hast nun hungern? Wenn dir dein Gott sagt, dass du fruchtbar sein sollst, dann steht hungern dem doch im Weg, oder nicht?

Was möchtest Du wissen?