Selbstbau-Pc schaltet sich 5 Sekunden nach anschalten wieder aus, versucht sich dann wieder anzuschalten, dieser Prozess wiederholt sich?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Mainboard, CPU oder Stromversorung defekt. Ich würde alles Abstecken bis nur noch die CPU drauf ist und dann versuchen zu starten. Er sollte nun zumindest piepen wegen fehlendem RAM. Dann RAM drauf und nochmal probieren. Solltest du jetzt bis ins BIOS/UEFI kommen dann ist es die Grafikkarte oder sonstiges Teil. Einfach Schritt für Schritt hinzufügen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JJonathan
19.10.2016, 11:32

Danke für die schnelle antwort werde ich heute Abend ausprobieren

0

Der Kühler MUSS starken druck auf die CPU ausüben. Hast du richtigen Ram benutzt ? Hast du wärmeleitpaste auf der CPU / Kühler ? (Ich weiss, doofe frage, aber ich will sicher gehen) ? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JJonathan
19.10.2016, 11:38

Ram ja wärmeleitpaste ja. Ddr4 auf ddr4 müsste passen. Danke für die schnelle Antwort :)

0

Das kann so ziemlich alles sein. Irgend ein Bauteil ist da wohl defekt oder nicht richtig eingebaut.

Man könnte da jetzt noch mit einer Diagnosekarte arbeiten und schauen, ob die da was findet. Gibts für unter 15 Euro.

Ich würde einfach nur mal alles ausbauen, was nicht notwendig ist und auch die Speicherbänke abwechselnd bestücken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JJonathan
19.10.2016, 11:53

Hmm Danke für die Antwort. Ich werde mich nachher zurückmelden was ich herausgefunden habe. :)

0

Das kann seeeeeehr viel Ursachen haben und kann meine Kristallkugel nicht erkennen.

Oft hilft es, erst mal nur die wichtigsten Komponenten zusammen zu bauen und zu testen. Dann erst andere Hardware z.B.  Grafikkarte, zusätzliche Laufwerke, Cardreader, etc. anzuschließen und einzeln einzurichten.

Du solltest Dir Rat vor Ort holen und mal einen erfahrenen Kumpel einen Blick darauf werfen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JJonathan
19.10.2016, 11:31

17.00 kommt ein Kumpel von mir dann gebe ich nochmal Rückmeldung was er rausgefunden hat :) Danke für die schnelle antwort

0

Alle teile und Kabel rausziehen und neu reinstecken, villeicht sitzt irgendwas nicht 100% tig.

Wenn alle teile neu sind ist es sehr unwahrscheinlich das etwas defekt ist, wahrscheinlich hast du beim zusammenbauen einen fehler gemacht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JJonathan
19.10.2016, 11:38

Mach ich nachher, Danke 

0

Die Frage ist auch, ob kein Bild kommt, oder ob dein Bildschirm durchgängig "kein Signal" anzeigt. Ist zwar bisschen ungenau formuliert, aber im 1. Fall würde es heißen, dass das Betriebssystem an sich nicht hochfahren kann, im 2., dass mit den Komponenten nicht stimmt, entweder defekt oder nicht richtig angeschlossen. Meistens ist es eine so dumme Sache wie ein kleines Kabel. Übrigen, hast du denn alle beide an die Festplatte angeschlossen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JJonathan
19.10.2016, 11:37

Der Bildschirm zeigt mein Signal an. An der Graka und an dem Bildschirm war ein dvi Anschluss und selbstverständlich habe ich auf dvi umgestellt. 17.00 kommt ein Kumpel von mir dann gebe ich nochmal Rückmeldung was er rausgefunden hat :). Er überprüft insbesondere die Verkabelung.  Danke für die schnelle antwort

0

Ich würde als erstes ein anderes Netzteil testweise anschließen. Wenn das nicht hilft, weiter ausschließen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JJonathan
19.10.2016, 11:33

Danke für die schnelle Antwort :) ich denke ich werde erst mal das ausschlussverfahren machen, da ich gar kein anderes Netzteil hab 

0
Kommentar von Blobeye
19.10.2016, 13:00

Auch nicht in nem anderen PC? Einmal kurz umstecken...

0

auf fehler such gehen, ist am board alles verkabelt, die HDD okay, der RAM okay?

bringt das netzteil die leistung ( watt ) die das system braucht?

kommst du ins bios?

ansonsten wenn ich son problem hatte, reichte es meistens aus CMOS zu resetten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kaen011
19.10.2016, 11:33

"bringt das netzteil die leistung ( watt ) die das system braucht?"

Der PC geht nach 5 Sekunden aus. Das heißt der Pc geht im Idle aus und nicht auf Last. Beim starten braucht der Pc max. 100W an der Dimensionierung des Netzteiles kann es nicht liegen

0
Kommentar von JJonathan
19.10.2016, 11:35

Danke euch beiden :) ins bios komme ich leider nicht. 17:00 kommt ein Kumpel von mir und überprüft die Verkabelung. Heute Abend werde ich dann das ausschlussverfahren probieren.

0

Es lag an der Verkabelung :) Danke für eure Hilfe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von OfficialMITX
20.10.2016, 01:06

Ja, so ist es fast immer.

0

Was hier alle labern... Man sollte einen Führerschein zum Antworten auf bestimmte Themen einführen.

Ich wette 5€ dass du einen Fehler mit den Abstandshaltern gemacht hast und deswegen ein Kurzschluss ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hört sich für mich nach einem Speicherproblem an. Würde die Speicherriegel mal durchtesten. Also umstecken, einen rausnehmen, den Anderen rausnehmen, etc.

Als nächstes würde ich die Festplatte verdächtigen. Ist da alles richtig gekabelt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JJonathan
19.10.2016, 11:40

ÜBRIGENS: der Pc ist neu und kein Betriebssystem installiert. BIOS müsste ja aber draufsein, oder?

0
Kommentar von JJonathan
19.10.2016, 11:54

Ich werde die Verkabelung überprüfen :)

0

Was möchtest Du wissen?