Selbstanzeige überall oder nur im Steuerrecht möglich?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bei Steuerhinterziehung kannst du dich nur selbst anzeigen, wenn du auch die Straftat, also die Steuerhinterziehung, begangen hast. Genauso verhält es sich im Strafrecht. Zeigst du dich selbst an, also legst du ein Geständnis ab, obwohl du die Straftat nicht begangen hast, machst du dich allein dadurch schon strafbar. Der Straftatbestand könnte unter anderem Strafvereitelung sein. Es gibt da so 2-3 einschlägige Straftatbestände. Es ist also nicht ok sich selbst zu bezichtigen, obwohl man die Straftat garnicht begangen hat. Es führt auch eher nicht dazu, dass der richtige Täter ermittelt wird. Wenn du einen Hinweis zu geben hast, geh zur Polizei, die nimmt den schon auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, man kann sich auch im normalen Strafrecht anzeigen und in der Tat ist Dein Ansatz richtig: Es kommt öfter vor, daß Menschen sich selbst anzeigen, um damit zu klären, ob sie sich tatsächlich strafbar gemacht haben.

Das ist aber eigentlich auch der einzige Grund, weshalb eine Selbstanzeige wirklich sinnvoll sein kann. Besondere Strafmilderung wegen einer Selbstanzeige darf man nämlich nicht erwarten - das wird gehandhabt, wie ein "normales" Geständnis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst dann vor allem angezeigt werden, wenn du dich für etwas anzeigst, das du nicht getan hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?