Selbständigkeit und Krankengeld durch Krankenkasse?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Sofern Krankengeld bei der freiwilligen Versicherung in der gesetzlichen Krankenkasse mitversichert wurde (weil da hat man die Auswahl, ob man es versichern will, kostet mehr) wird es ab dem 43. Tag bezahlt.

Die freiwillige gesetzliche KV ist zwar eine praktische Erfindung wenn es darum geht als Selbstständiger auch seine Familie kostenlos mitversichern zu können, sofern die selbst nicht arbeiten geht, aber auf die Bedürfnisse von Selbstständigen (in Sachen "Lohnfortzahlung") ist sie leider nicht zugeschnitten.

Die gesetzliche KV geht grundsätzlich vom Angestellten mit 6 Wochen Lohnfortzahlung aus und dann auch nur angespeckt, dass ein Selbstständiger hingegen in der Regel schon ab dem ersten Tag eigentlich Pi mal Daumen seine 100 € bräuchte interessiert in diesen starren Tarifen keine Sau.

Wer sich also sinnvoll absichern möchte als Selbstständiger, aber mitzuversichernde Familie besitzt, sollte zusätzlich zur freiwilligen gesetzlichen Krankenversicherung eine Krankenzusatzversicherung bei einem richtigen Versicherungskonzern abschließen um die Lücken zu decken.

Ebenfalls empfiehlt es sich eine private Unfallversicherung abzuschließen mit entsprechend hohen Summen, hier bitte drauf achte das der Versicherungsmensch einem kein Angebot von der Stange verkauft, sondern sich am tatsächlichen Bedarf orientiert, wenn es auch einiges teurer sein wird. Das was bei Vollinvalidität ausgezahlt wird, muss anlegbar ohne Kapitalverzehr das an Zinsen ergeben was man monatlich zum Leben braucht, alles andere kann man sich auch sparen und dann von staatlichen Allmosen leben.

Wenn Sie sich mit Krankengeld versichert haben dann bekommen sie Krankengeld- aber das wissen wir alle nicht, daher bei der Kasse anrufen, ggf. nachrüsten und dann gut versichert sein.

Das steht in deinem Vertrag. Du bekommst ab dem 43 tag Krankengeld. Kannst dich aber auch Zusatz versichern, so dass du ab dem 1 Tag Krankenhaustagegeld und ab dem 22. Tag Krankengeld erhältst. das kostet aber extra.

Das ist unterschiedlich, da müsstest du wirklich dort anrufen, denn Krankengeld wird bei freiwillig Versicherten bei manchen Kassen nicht bezahlt.

Was möchtest Du wissen?