Selbständigkeit als minderjähriger

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Gewerbeanmeldung ist auch möglich, wenn man nur beschränkt geschäftsfähig bzw. minderjährig ist. Der Schritt in die Selbstständigkeit bringt einem Jugendlichen sehr viel, da er früh lernt, Verantwortung zu übernehmen. Auch kann er durch seine Aktivitäten vieles für den späteren Beruf lernen - oder aber er baut sich schon früh sein Buisness auf, um es später weiterzuführen und davon zu leben.

Die Gewerbeanmeldung für Jugendliche ist jedoch nicht ganz so einfach, wie bei Erwachsenen. Folgend habe ich kurz die Schritte erläutert, die man machen muss, um sich sein Gewerbe anmelden zu können:

Als erstes schickt ihr dem Amtsgericht einen formlosen Brief, in welchem ihr beschreibt, was ihr machen wollt, wieviel Stunden pro Tag ihr arbeiten wollt, wieviel ihr verdienen wollt, etc. Dann noch eine Erlaubnis der Eltern inklusive Unterschrift.

Wenn ihr dann nach 1-2 Wochen die Antwort erhalten habt, werdet ihr in der Regel vorgeladen. Das Vormundschaftsgericht überprüft dann, ob man dir die volle Geschäftsfähigkeit zusprechen kann und ob du dem ganzen gewachsen bist. Auch Fragen zum Gewerbe direkt werden gestellt.

Wenn ihr dann die Erlaubnis bekommt, könnt ihr mit der zum zuständigen Amt gehen und euch euer Gewerbe anmelden. Ich werde wohl vorerst als Kleinunternehmer eingetragen sein. Nun müsst ihr nur noch auf eure Steuernummer warten, welche in Einzelfällen erst nach 2 Monaten kommt. In der Regel sollte das jedoch um einiges schneller gehen.

Das war das Gröbste. Das wichtigste sind aber finde ich die Freibeträge, welche zumindest ich erstmal nicht sprengen will, da es weitreichende Folgen hätte. Ab 7188€ Gewinn im Jahr gibt es kein Kindergeld mehr. Der Freibetrag, welchen man nicht sprengen sollte, wenn man keine Steuern zahlen will liegt bei 7426€ pro Jahr. Ab einem gewissen Betrag, welcher mir leider nicht bekannt ist, muss man sich auch selber krankenversichern. Der Betrag dürfte aber auch im Bereich von 7000€ liegen.

Das beantwortet aber noch nicht meine Frage! Das, was du geschrieben hast, weiß ich schon. Allerdings kann man auch bis 720 Euro ohne Gewerbeschein einer selbständigen Tätigkeit nachgehen. Soweit ich weiß, jedenfalls. Und da ist meine Frage, ob ich dies auch machen darf und ob ich für mich werben darf, z.B. auf einer Website.

0

Wer kopiert denn nun von wem?

Es gibt zu jeder Regel eine Ausnahmen. Ich kenne aber keinen Fall wo diese Möglichkeit tatsächlich genutzt geschweige denn genehmigt wurde...

Mir ist nur ein Fall bekannt wo sich ein Minderjähriger aufgrund eines Behördenfehler selbstständig gemacht hat.

0
@regideur

Und dann auch noch ohne Quellenangabe

http://www.blogschrott.net/863/gewerbeanmeldung-als-minderjaehriger/

0

Du kannst dich als minderjähriger Selbstständig machen. Dazu musst du:

Als erstes schickst du dem Amtsgericht einen formlosen Brief, in welchem du beschreibst, was du machen willst, wieviel Stunden pro Tag du arbeiten willst, wieviel du verdienen willst, etc. Dann noch eine Erlaubnis der Eltern inklusive Unterschrift.

Wenn du dann nach 1-2 Wochen die Antwort erhalten hast, wirst du in der Regel vorgeladen. Das Vormundschaftsgericht überprüft dann, ob man dir die volle Geschäftsfähigkeit zusprechen kann und ob du dem ganzen gewachsen bist. Auch Fragen zum Gewerbe direkt werden gestellt.

Wenn du dann die Erlaubnis bekommst, kannst du mit der zum zuständigen Amt gehen und dein Gewerbe anmelden.

Das war das Gröbste. Das wichtigste sind aber die Freibeträge:

Ab 7188€ Gewinn im Jahr gibt es kein Kindergeld mehr. Der Freibetrag, welchen man nicht sprengen sollte, wenn man keine Steuern zahlen will liegt bei 7426€ pro Jahr.

Wer kopiert denn nun von wem?

0

Du wirst gar keinen Gewerbeschein bekommen! Als Minderjähriger bist Du nicht voll Geschäftsfähig! Wer soll unter diesen Bedingungen mit Dir Geschäfte machen wollen???

Da hast du vielleicht Recht, aber machbar ist es... Besonders Vertrauenserweckend wäre es für mich allerdings auch nicht.

0

Ja super...immernoch nicht beantwortet. Ich werde in 3 Monaten 18 und möchte vorher halt schon ein wenig Geld verdienen. Wenn ich dann 18 bin, ein Gewerbe anmelden.

MfG celticbofrost

Ohne Anmeldung kein Geld! Ganz einfach! Zudem könntest du ruhig einen netteren Ton anschlagen, wir wollten dir nur helfen. Wenn du anderen gegenüber gleich so einen Ton anschlägst, bist du wahrscheinlich auch noch zu unreif für ein eigenes Unternehmen...

1

Das weiß ich doch alles und beantwortet nicht meine Frage!

Wenn Dir tatsächlich die volle Geschäftsfähigkeit zugesprochen wird. Bist Du mit allen Rechten und Pflichten dabei wie als wenn Du volljährig bist. Wenn Du ein Geschäft hast kannst Du auch Rechnungen über 720,-Euro schreiben und darfst auch werben wo Du willst.

0
@regideur

Ja super...immernoch nicht beantwortet. Ich werde in 3 Monaten 18 und möchte vorher halt schon ein wenig Geld verdienen. Wenn ich dann 18 bin, ein Gewerbe anmelden.

MfG celticbofrost

0

Was möchtest Du wissen?