Selbständig oder Angestellt? Was wäre besser?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schwierige Frage. Ich bin seit Jahren angestellt und nebenbei selbständig.

Als Selbständiger wirst du wahrscheinlich mehr Geld verdienen (netto), weil du einfach weniger Abgaben hast.

Als Angestellter hast du den Vorteil, dass du arbeitslosen- und rentenversichert bist. Ein nicht zu unterschätzender Vorteil. Du kannst dich zwar auch privat versichern, dann ist der Netto-Vorteil aber dahin.

Stell dir vorher die Frage:

  • welche Aufträge und in welchem Volumen kann ich an Land ziehen

  • wie hoch wird der Zeitaufwand dafür sein (rechne immer mit +25% - eigene Erfahrung)

  • wie lange reicht das Geld, um Durststrecken zu überstehen

Ich denke, wenn du die Fragen sehr sicher beantworten kannst, dann solltest du die Selbständigkeit wählen.

Selbstständig weniger Abgaben? Nee das stimmt nicht. Wenn Du eine GmbH gründest sind die gesamten Abgaben bei etwa 70%. Das wissen die meisten oft nicht, die sich über die Reichen beschweren.

0

Da ich viele Unternehmen kenne die meine Geschäftsidee gut finden,würde ich einige Aufträge mit hohen Umsätze an Land ziehen können.

Der Zeitaufwand wäre hohr ,weil einige gute Kunden in große Städten zu finden sind wie Köln,Frankfurt,Bonn u.s.w

Da ich mich schon durch die IHK Beraten lies hätten ich wenige Zeiten die ich überbrücken müßte,da ich einige Dienstleistungen anbiete würde das eine oder andere immer mehr oder weniger laufen.

0

Kommt auf Deine finanzielle Grundlage an. Es dauert meist eine lange Zeit, bis sich das lohnt. Dann auf Deine Kenntnisse. Dann auf Deine Kontakte und eben mögliche Kunden/Klienten/Auftrage.

Das kann man so aus der Ferne schwer alles beurteilen. Nimm einen DIN A4 Bogen, einen Strick in der Mitte. Links dagegen / rechts dafür, und überlege Dir lange die Antworten, dann entscheide.

was mir sehr wichtig wäre , ist folgendes das auch die Familie hinter meiner Arbeit steht-doch das Probelm ist die Frau die sehr oft Ihre Meinung ändert.Für die Kinder hätte ich dann mehr Zeit und einiges kann ich auch von zu Hause machen.Im Grunde habe ich gute Kontakte zu Firmen wie Mercedes,Audi und einige Fernsehproduktions Firmen(ein Auftrag da wäre mit viel Zeitaufwand verbunden aber eine gute Bezahlung was für die Familie gut wäre)

0

Ich habe Selbstständigkeit immer abgelehnt. Gründe: Selber Versichern (teuer), nie Urlaub(Zeit fehlt),Aufgaben die man bis her nicht machen Musste oder besser gesagt genau kennt. Ich arbeite für meinen Chef habe nach Jahren eine gewisse Position erreicht und bekomme jeden Monat mein Geld und bin drüber hinaus Sozialversichert. Habe 30 Tage Urlaub im Jahr. Das ist alles weg mit der Selbstständigkeit und dazu kommt noch Mehrarbeit.LASS ES !

Mit dem Urlaub hast Du recht und das drum her rum,wie Versicherung und Zeit.Ich denke das ich wohl ehr zu einer Leihfirma gehen werde

0

Was möchtest Du wissen?