Selbständig mit Schimmelbekämpfung...Wie?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo AndreasMuster,

den vorangegangenen Unterhaltungen entnehme ich, dass du keine entsprechende Ausbildung in dem Bereich hast - du bräuchtest also idealerweise einen "Partner" mit entsprechendem Know-how und Alleinstellungsmerkmalen, um überleben zu können. Ob die Branche "Schimmelbekämpfung" sich tatsächlich für eine nebenberufliche Existenzgründung eignet, wage ein bisschen anzuzweifeln. Aber das lässt sich ja rausfinden :-)

Entsprechende Konzepte gibt es auch im Franchising: Hier bekommst du die nötige Ausbildung und auch (je nach System) weitere Unterstützung gegen Gebühr. Im Bereich Handwerk gibt es viele Systeme, die Partner suchen: http://goo.gl/fTChl Im Bereich Schimmelbekämpfung ist mir konkret Isotec ein Begriff.

Viel Erfolg!

Bezüglich der Möglichkeiten sich selbständig zu machen bei der Handwerkskammer.

Bezüglich der Finanzierung udn was man zu tun hat, bei einem Gründercoach.

Hallo, ausser Schimmel mit Anstrichen „bekämpfen“, Platten verbauen und Heizen gibt es noch einige andere wichtige Informationen. Wichtig sind nämlich auch effektive Feuchte und Überschussfeuchte. Bitte Infos anfordern bei Firma, www.stierhof-etechnik.de Das ist sehr wichtig, um keine Risiken mit Haftung und Gewährleistung übernehmen zu müssen. Der Bedarf an Schimmelvermeidung und -bekämpfung ist sehr groß. Aber es gibt wenige echte Fachleute, die wirklich in die Tiefe gehen.

Wo hast du denn eine Ausbildung gemacht und als was möchtest du arbeiten? Sachverständiger oder Sanierer oder beides?

AndreasMuster 01.12.2013, 17:12

Als Sanierer.Bin gelernter Kfz-Mechaniker.Hatte schon einiges mit Schimmelentfernung zu tun.Also mit der Zeit sehr gutes Wissen über Schimmel gesammelt.

0
pharao1961 02.12.2013, 08:52
@AndreasMuster

Ohne irgendeine Art der Ausbildung würde ich davon abraten. Schadenersatzforderungen können ziemlich hoch sein.

0

Hallo,

bevor Sie sich mit einem Franchising oder anderen Verträgen zu etwas verpflichten, von dem der Erfolg nicht gesichert ist, und bevor Sie Arbeiten ausführen, von denen ich Ihnen schon vorher sagen kann, daß Sie in die Gewährleistung gehen müssen, teuer Lehrgeld zahlen müssen und nicht einmal wissen, warum, würde ich vorschlagen, daß wir uns einmal unterhalten über den Unterschied baulicher und kontrollierter Feuchteschutz. Dann haben Sie es nämlich vollständig.

Meine Emailadresse ist gd.sti66@t-online.de Ich wohne in der Nähe von Nürnberg, bin beruflich jedoch öfters mobil und vielleicht auch mal in Ihrer Nähe.

Ich freue mich auf eine Nachricht von Ihnen.

Komisch, vor nem halben Jahr war's noch ein Imbisswagen!

AndreasMuster 01.12.2013, 19:25

Bist du bei der NSA oder was?Was interessiert dich nach was ich mich erkundige!?

0
AndreasMuster 01.12.2013, 19:30

Da du dich ja in der Branche auskennst, hätte ich mich über eine hilfreiche Antwort gefreut.

0

Was möchtest Du wissen?