Selbständig machen, auf meinen Namen, weil mein Lebenspartner es nicht kann wegen negativer schufa?

11 Antworten

ich würde darauf achten, sowas nicht zu machen.

ein negativer schufa-eintrag bedeutet, dass dein freund nicht besonders geschäftstüchtig ist.

daher solltest du ihm nicht ein geschäft überlassen, für das du haftbar bist.

wenn ich lese "nur ein transporter" - gruselig! informiere dich mal, was sowas kostet! ich denke nicht, dass du auf das geld, das so ein teil kostet plus nebenkosten (versicherungen etc) locker verzichten könntest, wenn mit dem geschäft was schief ginge. könntest du es dir leisten, das auto zu bezahlen, ohne dass dein freund was dazugibt?

irgendwo stand, es wäre egal, schulden hätte man als paar sowieso zusammen- das sehe ich anders. legal wären es komplett deine schulden. sein geschäft, aber deine schulden. wenn er sich von dir trennt, dann hast du die schulden alleine für dich.

und trennen tut man sich häufiger, vor allem wenn ein geschäft bankrott geht, die schulden drücken und man sich deswegen streitet.

dass er dein angestellter sein soll, deutet für mich schon an, dass sich dein freund absichern möchte. du hast die verantwortung, obwohl er alles bestimmt. meinst du, der überlässt es dir, abzurechnen und die gelder zu verwalten? oder macht er das nicht lieber selber?

es ist eine ganz schlechte idee, die verantwortung zu übernehmen für etwas, in das man keinen einblick nimmt und über das man andere bestimmen lässt. du zahlst als beifahrer auch nicht die strafzettel, wenn ein anderer fährt.

scheinselbständigkeit ist auch schon gefallen- die firma will kosten sparen- auf kosten deines freundes und letztendlich auf deine kosten.

Du musst auf gar nichts achten, weil Du von so etwas besser die Finger lässt. Solche Konstruktionen gehen fast immer in die Hose, meist zu Lasten desjenigen, der für den anderen das Risiko übernimmt. Ganz schlechte Idee.

Du hast keine Ahnung von irgendetwas, er hat offensichtlich in finanziellen Dingen auch nicht den Überblick. Selbstständig machen kann er sich auch ohne so eine Konstruktion, letztlich sollst du nur Deinen Kopf hinhalten, weil er Geld braucht und dieses nicht anders bekommt.

Wenn Du nicht mehr arbeitest, bekommst Du sowieso keinen Kredit und wenn er Dein Erspartes will, noch schlimmer.

Von den anderen möglichen Problemen wie Scheinselbstständigkeit will ich gar nicht erst anfangen.

Er soll sparen, bis er sich den Transporter selbst kaufen kann und Du solltest sehen, dass wenigstens Deine Finanzen geordnet bleiben.

Also, Finger weg, und wenn er das nicht verstehen kann oder will, ist er kein "Partner".

Da wäre ich skeptisch.

Zuerst solltest Du Dir mal diese Fragen beantworten, bzw. beantworten lassen:

  • Warum steht er in der Schufa? Was ist schiefgelaufen, das jetzt nicht mehr passieren kann?
  • Er macht dann also dieselbe Arbeit, nur mit eigenem Auto. Was daran ist denn besser?
  • Verdient er als Selbstständiger soviel mehr an Geld, das sich dieses Risiko lohnt?
  • Bist Du bereit, Deinen guten Namen für ein gewagtes Vorhaben aufs Spiel zu setzen?

Worum geht es denn genau?
Das klingt mir sehr nach Scheinselbstständigkeit. Und das ist nichts anderes als moderne Sklavenhalterei.

Was möchtest Du wissen?