Selbständig als Nebenjob während ALG II?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Klar kannst du das machen und dir wird auch nicht alles angerechnet, was du an Einkommen erzielst. Du behältst 100 Euro pauschal pus 20 Prozent von dem, was dann noch übrig bleibt, plus 30 Euro Versicherungspauschale. Du hast also auf jeden Fall einige Euros mehr in der Tasche, als wenn du nix machst.

Du mußt eine Vorschau auf dein zu erwartendes Einkommen geben, dafür gibts im Netz ein Formular (Anlage EKS), das wird dann als vorläufiges Einkommen angenommen, und nach 6 Monaten mußt du deine Belege vorlegen und sog. Abschließedende Angaben machen. Dann wird abgerechnet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Persimon
12.05.2016, 14:29

recht herzlichen Dank!!!!

0

ja das darfst du. sprich aber mit deinem sachbearbeiter oder guck hier rein:

www.elo-forum.org

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Persimon
12.05.2016, 14:30

vielen Dank!!!

0

Was möchtest Du wissen?