Selbst zahlen trotz genehmigtem Kostenvoranschlag?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Differenz ergibt sich daraus, dass du nur für die tatsächlich von dir verursachten Schäden haftbar bist. Neue Armaturen waren sicher gar nicht notwendig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von carina862
24.01.2016, 13:41

Hallo und vielen Dank für die schnelle Antwort!

Ich hatte extra ein Waschbecken ausgesucht, dass preislich okay ist, ins Bad passt und bei dem die alten Armaturen nicht ausgetauscht werden müssen. Das war bei einer 2-Loch-Armatur gar nicht so einfach ;-)

Es waren wirklich nur Kleinteile, Dichtungen und so etwas. 

Und auch die waren ja im Kostenvoranschlag, der von der Versicherung genehmigt wurde, angegeben :-(

0

Wenn der Kostenvoranschlag mit der Rechnung übereinstimmt, ist die Rechnung zu übernehmen. Das ist ja gerade der Sinn des Kostenvoranschlags, dass man dann bei der Rechnung keine bösen Überraschungen seitens des Versicherers erlebt.

Wenn die Kleinteile ausgebaut werden,um sie dann wieder einzubauen, ist das  durch den erhöhten Arbeitsaufwand meiner Erfahrung nach wesentlich teurer. Aufgrund der Schadensminderungspflicht werden daher die Kleinteile ohne Abzug mitübernommen.

Das entspricht auch einer Empfehlung des GDV (Gesamtverband der deutschen Versicherungswirtschaft).

Bestehen Sie also auf Erstattung nach Kostenvoranschlag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FreierBerater
24.01.2016, 17:33

Diese Antwort ist falsch! Die Freigabe eines Kostenanschlages ist nicht gleichzeitig Garantie, dass die darauf basierende Rechnung zu 100% reguliert wird. Insbesondere die Zeitwertberechnung erfolgt erst im Nachhinein.

0

DU musst gar nix draufzahlen - sondern dein Vermieter, als derjenige, der nun bessergestellt ist, als vorher (Zeitwert/Neuwert)!

Mir ist allerdings völlig unklar, mit welchem Recht DU dem Handwerker den Auftrag erteilt hast!?

Durch diesen groben Fehler wirst du mutmasslixh doch auf den Differenzkosten hängen bleiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von carina862
24.01.2016, 14:17

Hallo und vielen Dank!

Vorab, das war etwas falsch formuliert. Meine Vermieterin und ich haben gemeinsam den Handwerker beauftragt und die Rechnung ging auch an ihre Adresse und wurde dann von mir an den Versicherer weitergeleitet.

Das neue Waschbecken entspricht dem Zeitwert des alten Waschbeckens und dieser wurde von der Versicherung so festgelegt. Wir haben glücklicherweise ein schönes Waschbecken gefunden, dass dem Zeitwert des alten Waschbeckens entspricht. 

0

Was möchtest Du wissen?