"selbst" oder "selber"?Bewerbung

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Um das Missverständnis zu vermeiden, kannst du den Satz etwas umstellen: Ich selber trage die Mode von XY oft und gern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke zwar auch, dass "sebst" hochdeutscher ist als selber, aber in diesem Fall - ich sehe durchaus auch die von Dir aufgeführte Doppelbedeutung - würde ich auch "selber" verwenden.
Ich finde, dass "selber" im Schriftdeutsch ohne weiteres nutzbar ist.
Sooo umgangssprachlich ist es imho nämlich gar nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1.) kannst du durch die Wortstellung Doppeldeutigkeit vermeiden: Ich selbst trage... (oder wenn's betont sein soll: selbst ich.... )
2.) schreib in Zukunft im Voraus richtig mit nur 1 R (< vor + aus) - dieser Fehler ist nämlich weit, weit übler als die selber/selbst-Frage!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sharxpower
19.10.2013, 19:03

Okay. Danke schon mal. Ist bei der Formulierung: "Ich bin selbst Kunde bei XY." eine Doppeldeutigkeit vorhanden? Ich denke nicht, wollte mich aber gerne absichern.

Danke im Voraus! ;)

0

Da "selber" eher Umgangs- bzw. Alltagssprach ist, empfehle ich dir "selbst", da es Standartsprache ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Koschutnig
19.10.2013, 15:57

der Standard - die Standarte

0

Interessante Frage, ich kenne den Unterschied zwischen selbst und selber nicht

die Doppelbedeutung kriegst du weg mit "Ich selbst trage Mode von XY", nicht wahr?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sharxpower
19.10.2013, 15:13

Das stimmt. Danke.

Die Doppelbedeutung würde aber auch bei "Ich trage selbst gerne Mode von XY" weggehen, oder?

0

Was möchtest Du wissen?