Selbst in eine Psychatrische Klinik einweisen lassen mit 14 , geht das ,und wenn ja wie läuft das ab, hat von euch jemand Erfahrungen oder weiß etwas darüber?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Geht schon. Der eigentliche Weg (solange es kein Notfall ist/gibt) ist so:

Zuerst gehst du zum Hausarzt. Dem schilderst du deine Situation. Der verweist dich weiter an einen Psychiater. Dieser entscheidet dann, ob man dich einweist. Jetzt könnte es noch sein, dass an dieser Stelle noch ein Psychiater ins Spiel kommt, da dich nicht jeder einweisen darf. Aber das wäre nur ein Gespräch und im Ablauf nicht ganz so wichtig. Und dann wirst du halt eingewiesen.

So ist der Verlauf wie er eigentlich sein sollte. Aber es gibt tausend Ausnahmen. Da gibt es schon einige Sachen, die du sozusagen "erfüllen" musst, damit du überhaupt eingewiesen wirst: der Hauptpunkt ist, dass du für dich oder jemand anderen eine Gefahr bist. Sie haben viel zu wenig Platz, um noch andere Leute aufzunehmen. Wenn irgendein Arzt auf diesem "Weg" das nicht so sieht, brauchst du einen anderen Weg.

Ich will dir mit diesem Text keine Angst machen, dass du nicht hinein kommst, wenn du es brauchst. Aber es gibt auch Menschen, die wollen aus Gründen hinein, die einfach eher "unbedeutend" (Sachen wo eine ambulante Therapie komplett reicht) sind. Wie gesagt, es muss eine Gefahr da sein. Sonst gibt es auch noch den Punkt, dass dein Leben stark beeinträchtigt ist. Aber dann kommst du auf die Warteliste und das dauert (2+ Monate). 

Allgemein kannst du damit rechnen (sollte keine Gefahr da sein!), dass es lange Wartezeiten gibt. Aber so ein stationärer Aufenthalt kann wirklich helfen. Also wenn du glaubst, es ist für dich das richtige, dann tu es. Und bitte: sollte ein Notfall auftreten (ganz akut etwas), gehe sofort ins Krankenhaus oder ruf die Rettung. Wenn du irgendwelche Fragen hast, kannst du sie mir auch privat stellen. Ich kenne mich vor allem mit dem Weg über alle Ärzte aus, da bei mir nur eine starke Beeinträchtigung war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geht. Entweder in das zuständige Krankenhaus gehen (akut) oder vom Hausarzt ne Einweisung holen wenn es nicht akut ist, also keine Suizidalität besteht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erzähl deinem arzt was los ist under lass dir dann weiterhelfen, er sagt dir, wohin es geht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey was los denk nicj dran :(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Reus25
06.05.2016, 20:49

hey kenn ich zu gut aber denk nicj so wen du jemand zum reden brauchst habe kik Dustin2191 du schaffst es bleib stark

1

Was möchtest Du wissen?