Selbst gekündigt, wie geht es weiter?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

genau das, du hast selbst gekündigt > damit eine Sperre von so 3  Monaten.

Warum legt man die Kündigung nicht so, dass es zeitlich passt? 

damit wäre übergangslos der neue Job bereit

melde dich Arbeitslos mit der Prämisse auf den nächsten Job

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KuddlMuddl21
23.01.2017, 22:10

Aus verschiedene Gründen meines noch Arbeitgebers musste ich leider den Schritt machen. Wollte eigentlich auch einen problemlosen Übergang, aber manche Menschen machen einem das Leben dann schwer...

0

Wieso kündigst du denn nicht so, dass du nahtlos wechseln kannst?

Du hast deine Arbeitsstelle (und dein Einkommen) fahrlässig selbst gefährdet. Da musst du mit einer Sperrzeit von 12 Wochen rechnen. Die setzt auch wieder ein, wenn es im neuen Job vielleicht nicht klappt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo KuddlMuddl,

bekommen wirst Du vom Amt sehr wahrscheinlich nicht, da Du selbst gekündigt hast und deswegen eine Sperrfrist erhalten wirst. Klar kannst Du versuchen Beihilfe zu beantragen, aber das wirst Du dann eher beim Sozialamt vorbringen müssen. Allerdings sehe ich da aufgrund der Eigenkündigung auch düster.

Melden würde ich  mich aber dennoch, denn dann hast Du die Zeit auf jeden Fall wegen deiner Rente später mal auf dem Bescheid stehen und musst die nicht noch kompliziert nachweisen. Auch wenn das noch lange hin ist und keiner weiß, was dann dabei rum kommt.

Liebe Grüße und viel Erfolg mit der neuen Stelle
DatSchoof

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KuddlMuddl21
23.01.2017, 22:17

Sprich ich geh aufs Amt melde mich arbeitslos bis dato und kann dann am 1.3 meine neue Arbeit ohne Probleme aufnehmen ?
Um das Geld das ich nicht bekomme geht es mir nicht mal, denn ich bin durch meinen Freund Gott sei dank abgesichert in der Zeit.
Hatte nur bedenken, dass es Probleme gibt mit der neuen Stelle usw.
Kenne mich in der Sache leider sogar nicht aus .... :-/

1
Kommentar von KuddlMuddl21
23.01.2017, 22:22

Vielen Dank für deine Hilfe :) jetzt bin ich schon um mindestens 90% beruhigter

0

Leider wirst du mit hoher Wahrscheinlichkeit kein Geld von der Agentur für Arbeit bekommen. Trotzdem würde ich mich an deiner Stelle arbeitslos melden. Alleine wegen der Krankenversicherung.

Vielleicht konnte ich dir ein wenig helfen.

Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bekommst nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?