Selber Geschichten schreiben?!

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du kannst mal hier in den Fragen nach Tipps gucken, denn es gab schon viele solcher Fragen. Aber nochmal ein bisschen Tipps von meiner Seite:

Lass dich etwas inspirieren. Unter druck funktionierts selten. Hör dem prasselnden Regen zu, leg dir eine Cd auf, hör ein hörspiel, geh spazieren. Es gibt viele Wege sich inspirieren zu lassen. Schließ die augen und denk vor dich hin. Dann baut sich vlt was zusammen wie ein Traum. Oder guck dir einen Film an, den du gerne magst.

Du kannst auch eine Übung machen, die ich selber sehr witzig finde, und sehr hilft. Schreib einfach drauf los. Einfach deine Gedanken an einander , einfach so! Nicht lange drüber nachdenken, einfach nur schreiben. Dann kommt ein totaler Mist dabei raus haha aber es macht spaß und häufig entsteht daraus eine geschichte oder man hat zumindest diese Blockade vor dem ersten Satz gelöst ;)

Das selbe kannst du auch erreichen, indem du ein anderes Medium ausprobierst. Wenn du häufig mit PC schreibst, versuch es mal mit Papier und Stift. Und auch da kannst du variieren zw. Bleistift, Kuli und Füller. Du kansnt es auch mal mit einer Schreibfeder und einem Fass Tinte versuchen oder du nimmst dir eine Schreibmaschine zur Seite. Jeder Schreiber hat häufig so sein Medium um wieder auf Ideen zu kommen. Ich persönlich schreibe eben viel auf Papier. Bei einer Blockade, arbeite ich mit der Schreibmaschine ^^

Oh! Auch eine Möglichkeit wäre, was bei mir auch häufig funktioniert, wenn du dir ein paar bilde anguckst. Meinetwegen im internet, auf deinem eigenen Rechner, irgendwelchen Bücher oder so. Einfach irgendwas, dann guck dir die Bilder an. Vlt hast du Glück udn es ist eins oder zwei dabei, die dir eine Idee geben.

Mehr fällt mir dazu jetzt direkt auch nciht ein. Ich hoffe ich konnte dir soweit helfen. Wünsche dir noch ganz viel Spaß beim Schreiben. Und keine Angst! Die Ideen kommen schon noch. ^-^

D i e Idee hierfür gibt es nicht, du musst einfach deiner Fantasie freien Lauf lassen. Ich würde es entweder mit REIZWÖRTERN versuchen oder aber mit EINSTIEGSSITUATIONEN, die irgendwie weiterzuentwickeln sind. Ein bayerischer Autor, ich glaube er hieß Eugen Oker, hat mal auf folgende Weise ein Geschichtenbuch entwickelt: "Papa, sagt der Maxl, du musst mir eine Geschichte erzählen!" (Das war auch der Titel des Buches) Und dann kam ein STICHWORT von dem Kleinen, dass der Vater dann ausgestaltet hat. Ein anderer ging so vor: Vater und Sohn gingen in den Wald und suchten nach einem besonders dicken Baum. Als der Junge schaute, was sich dahinter verbarg, entdeckte er.... (?) Je nachdem, was da nun für ein Gegenstand benannt wurde, erfand der Autor dann dazu eine Geschichte. Nun, das sind allenfalls Tipps, du kannst selbstverständlich auch ganz andere Wege gehen - "jeder ist seines Glückes Schmied". Übrigens auch eine Möglichkeit: Nimm dir irgendeine Redensart oder ein Sprichwort vor und erfinde dann dazu eine Geschichte!

hmm das ist ja dann langweilig, wenn wir dir vorschläge machen, denn das gute an geschichten, ist die geniale idee, die dahinter steckt:) ich empfehle dir: nimm dir mal eine halbe stunde zeit, geh mal draußen spazieren und lass dich einfach mal BEWUSST inspirieren von dem was du siehst! bei mir hilft es manchmal;)))

Schreibe über die Arschkriecherei, diese ist nachwievor in und macht jeden Beruf bzw. jegliche Ausbildung von vornherein sinnlos! Wenn da Typen auf leitenden Funktionen sitzen die von nichts ne Ahnung haben, dann ist doch die Industrie und Handelskammer und auch die Handwerkskammer überflüssig wie ein Kropf am Halse und nur geldmacherei!

LG

Geh raus und beobachte die Leute und was sie machen. Dann lass dir eine Geschichte einfallen, warum Sie dies machen. Das klappt wirklich! p.s. und ich weiß wovon ich spreche von mir gibt es schon 2 Bücher zu kaufen:)

Frag doch vll mal deine Freunde, ob Ihnen etwas einfällt...

Als ich vor 8 Jahren mit meinem Roman angefangen habe hat mir meine Brieffreundin nur einen Satz vorgegeben und mein Kopf hat daraus genug Material für 3 Romane gemacht...

Lass dich von Freunden, deiner Familie, Filmen, Büchern oder von Liedern inspiriren. Oder versuch mal dir zu merken was du geträumt hast und versuche das dann weiter zu spinnen bis es für ein Buch reicht...

Was möchtest Du wissen?