selber gekündigt und kann ich mich jetzt krankschreiben

5 Antworten

Dann musst du postwenden mit einer fristlosen Gegenkündigung rechnen. Das kommt besonders gut, wenn man sich auf diese Weise die Kündigungsfrist bezahlen lassen will.

Wenn du einen Arzt findest der dies tut. Aber schon etwas auffällig. Wenn du ein gutes Arbeitszeugnis und keine Probleme willst würde ich das lassen.

ich war aber schon vor der kündigung paar tage krankgeschrieben und da war ich auch krank :)

0
@michdichuns

Ist dennoch viel zu auffällig. Die 2 Wochen Kündigsfrist krank zu sein ist asozial und viel zu offensichtlich. Was machst du wenn dein neuer Arbeitgeber unter dem Tisch bei deinem alten nach Infos fragt?

2
@GFFUU

da ich krank war und es immernoch bin ist das nicht asozial..aber das alles hat sich schon erledigt..danke euch trotzdem

0

Wenn Du krank bist ja, wenn nicht, dann nicht

Ab wann gilt die Kündigung?

Guten Abend,

Ich hatte einen kleinen Aushilfsjob, da ich dort nicht sehr zufrieden war habe ich also gekündigt. Am 6.2. kam die Kündigung dort an und ich hatte zwei Wochen Kündigungsfrist. Jetzt bin ich morgen ( 20.2.) Zum arbeiten eingeteilt, ich habe nie eine Kündigungsbestätigung oder ähnliches erhalten. Muss ich also zur Arbeit oder ist die Kündigung durch und ich somit aus dem Vertrag?

...zur Frage

Ausbildung kündigen/aufgeben Krankschreiben?

Ich möchte meine Ausbildung aufgeben da ich festgestellt habe das es nicht der richtige Beruf für mich ist. Da ich aus der Probezeit raus bin habe ich eine kündigungsfrist von 4 Wochen. Da ich jezt schon schlecht von meinen kollegen/chef behandelt werde möchte ich mich die 4 Wochen krankschreiben lassen da es jezt schon unaushaltsam ist und ich auch albträume von der Arbeit habe. Ist es erlaubt sich 4 Wochen wegen der kündigung krankschreiben zu lassen?

...zur Frage

Krankschreibung nach Kündigung

Habe meinen Nebenjob gekündigt, gibt ja aber die Kündigungsfrist von 4 Wochen. Kann ich mich dafür krankschreiben lassen? Ich weiß, moralisch verwerflich, aber rechtlich i O oder?

...zur Frage

Ich wurde gekündigt, muss jedoch die 2 Wochen Probezeit überstehen, möchte mich krankmelden lassen, da Ich physisch am Ende bin, kann es Folgen geben?

Guten Abend liebe Gutefrage.net Nutzer,

endlich steht es fest und Ich wurde offiziell von meiner Arbeitsstelle gekündigt. Da Ich auf Probezeit bin, muss Ich noch 2 Wochen überstehen. Da Ich jedoch keine Lust mehr habe, dorthin zu gehen und Ich physisch am Ende bin, könnte Ich mich von daher krankschreiben lassen für die 2 Wochen? Ich muss einige Tätigkeit machen, die überhaupt nicht der Arbeit gehören, es gibt immer wieder Stress und Ich werde erniedrigt. Was könnte Ich machen an dieser Stelle und könnte man mit weiteren Konsequenzen rechnen Seitens der Firma?

MfG

...zur Frage

Habe eine Kündigungsfrist von 4 wochen, neue Ausbildung fängt aber an?

Wie wird es in diesem fall geregelt? Ich leiste noch die 4 wochen Arbeit und fange dann einfach leicht verspätet die neue Ausbildung an ?

...zur Frage

Nach Kündigung krankschreiben lassen?

Ich habe vor einem Monat eine neue Arbeit angefangen aber gleich wieder gekündigt aus mehreren Gründen: ich habe eine neue Arbeit gefunden, die näher an meinem Wohnort und mehr Geld außerdem wurden dort nach noch nicht mal 2 Wochen Gerüchte über mich verbreitet (keine angenehmen) und fühle mich auch nicht wirklich wohl dort noch 2 Wochen hingehen zu müssen. Da ein anderer Kollege ein paar Tage zuvor gekündigt hat und sofort nach Hause gehen durfte hatte ich gehofft auch zu Hause zu bleiben, da ich ja wirklich noch nicht alleine arbeiten kann. Auch meine Kollegin die mich anlernt wird mir die nächsten Wochen nichts mehr beibringen da es ja auch nichts bringt. Jetzt wollte ich mich krankschreiben lassen, habe aber Angst dass die Firma irgendetwas dagegen unternimmt, kann sie das oder lassen die das einfach gut sein?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?