Selber erfundene Schöpfungsgeschichte?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn ich mir eine Schöpfungsgeschichte ausdenken müsste, würde ich eine erwählen, die relativ stark der Realität entspräche.

Die Antwort auf den Ursprung der Entstehung aller ersten Lebewesen auf diesem Planeten ist dem jetzigen Wissensstand zufolge ungelöst.

Daher kann man sich in Bezug darauf eine eigene Geschichte ausdenken.

Es gibt zwei Hypothesen. Die eine nennt sich "Ursuppen-Theorie", die andere "Panspermie-Theorie. Letzteres bevorzuge ich.

Wie sich die ersten Einzeller gebildet haben und daraus Mehrzeller, wirbellose Tiere, Wirbeltiere, Amphibien, Reptilien, Dinosaurier und noch komplexere Lebensformen entstanden sind, ist uns heutzutage bekannt.

Eine Schöpfungsgeschichte wie die, die in der Bibel erläutert wird, hat nichts mit Wirklichkeit zu tun. Die aufgelisteten Behauptungen sind mit keinem wissenschaftlichen Nachweis belegt und daher auch nicht des Glaubens würdig.

Alle religiösen Schriften beziehen sich nicht auf die Realität, genau wie Märchen.

Szelz knick

ein Funke im Dunkel entstand

Glomm auf ein Licht, das stumm rief:

Will allein sein nicht!

Noch ein Fünkchen kam, das zurück wisperte:

Ich auch nicht.

So trafen sich die Zwei und die Schwärze wich,

ward licht.

Brauchten Platz zum Spielen, worauf sie sich liessen

einfallen dies:

Schöne Kugel in Blau

mit Partner in Grau

Viele Lichter drumrum,

so auch ein Ding, das sie hiessen Sun

Aber es ward fad, nur herum zu schweben,

senkte man sich in Materie ein,

bildete Fleisch und Bein und ward Frau und Männlein

Hei, war das ein Spiel mit Lust gar viel...

Soviel zu üben, zu sehen und zu staunen...

Such mal bei Spieleherstellern nach "Making of" bzw. Berichten, wie ein Spiel entstanden ist.

So ein Spieleprogrammierer / -designer ist für die Welt des Spiels ein allmächtiger, transzendenter Gott; ein Spieler ein mächtiger, wenn auch nicht allmächtiger, transzendenter Gott.

Was möchtest Du wissen?