selber ein Tatoo stechen:)

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r Chillivanilli5,

bitte sei vorsichtig mit Deiner Gesundheit, informiere Dich gründlich, frage einen Arzt über die möglichen bleibenden Folgen.

Bevor Du Dich selbst verletzt, weil Du ungeübt bist, nicht das passende Werkzeug verwendest, die "Farbe" von Deinem Körper nicht vertragen wird, oder Anderes - probiere erst, das gewünschte Motiv z.B. mit einem wasserfesten Stift aufzumalen und sieh, ob es Dir gefällt.

Herzliche Grüsse

Walter vom gutefrage.net-Support

5 Antworten

Ich habe mir bereits selbst ein Tattoo gestochen und ich kann dir nur sagen, LASS ES!

Nach schon 2 Tagen habe ich es bereut, da es nie wieder verschwinden wird und es auch nicht so leicht zu entfernen ist wie ein herkömmliches Tattoo.

Außerdem ist die von dir genannte Methode sehr ungenau da du nie gleichmäßig tief stechen kannst und dir so unnötige Schmerzen zufügst und sogar eine (lebensbedrohliche) Blutvergiftung riskierst! Auch weiß ich nicht was dein Freund dir da erzählt hat aber wenn du eine Rasierklinge heiß machst dann hast du heißes Metall und evtl. ein bisschen Ruß das sich auf der Klinge abgesetzt hat.

Den schmerztechnischen Aspekt hab ich mal ausgelassen(es tut natürlich höllisch weh), aber es gibt da eine schöne Methode zum selbst probieren: Nimm eine Nadel und stich dir 7mm unter die Haut und überlege ob du das noch mehrere hunderte oder tausende Male machen möchtest, nur mit ungefähr dem dreifachem an Schmerz, Farbe unter der Haut ist nicht ganz so angenehm! ;)

lg chalk

Chillivanilli5 08.06.2014, 15:42

Dumme frage aber wie hast du dein Tatoo selber gestochen?:)

0

Das wird sehr ungleichmäßig, heilt schlecht, zu tief geschnitten kanns eine Blutvergiftung werden. Alternativ würde ich lieber zu non-permanent Tattoos greifen, also Schablone + Sprühfarbe/Tattoostift oder Abziehbild, das gibts auch wasserfest. Dann kannst Du erstmal testen, ob Du sowas wirklich Dein Leben lang haben willst. Professionelle Tätowierer müssen das jahrelang lernen und zuerst an Schweinehaut testen, bevor sie auf Menschen losgelassen werden. Daher kann ich nur empfehlen, im Sinne Deiner Gesundheit und Deiner Psyche, die Rasierklingenmethode ganz schnell zu vergessen. Wenn Du in 3 Jahren immer noch ein Tattoo willst, dann gehe in ein renomiertes Studio. Suche Dir Dein Motiv und denke sehr lange darüber nach, bis Du Dir ganz sicher bist. Solange - wie gesagt - lieber die ungefährliche, schmerzlose und nicht permanente Methode.

Mit 15 solltest du dir kein eigenes Tattoo selber stechen, warte die drei Jahre lieber noch ab, anstatt dich jetzt schon zu verunstalten (denn ich gehe davon aus, dass du absolut keine Erfahrung in diesem Gebiet hast und das Tattoo würde im Nachhinein nicht gut aussehen).

Lass den Schei*, nachher landest du im Krankenhaus. Wart bis du 16 bist, lass dir die Einverständnis deiner Eltern geben und probiers bei einem seriösen Tätowierer.

Ne, aber du kannst dir ne Tattoo Maschine kaufen, ich glaube so teuer sind die nicht.

semis 08.06.2014, 12:24

Also ich kenne eine die hatte sich damals ne Maschine gekauft und ihre freunde tatoowiert und sich selbst auch. Schön war es nicht unbedingt aber sie wollten es halt so.

0

Was möchtest Du wissen?