Seitenstechen - wie kommt das und was kann man dagegen tun?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es wundert mich etwas, dass Du derart leicht Seitenstechen bekommst.
Achte mal auf Deine Atmung. Bei Anstrengung (wenn der Körper mehr Sauerstoff als normalerweise benötigt) bekommt man leichter Seitenstechen. Gerade dann solltest Du möglichst gut ausatmen. Betone das Ausatmen (möglichst viel ausatmen), das hat bei mir prima geholfen. Seitenstechen trat bei mir beim Joggen manchmal auf. Seit ich besonders auf die Atmung achte, habe ich kein Seitenstechen mehr gehabt.
Gruß wiele

Ganz einfach - Anstrengung ---> viel atmen ---> viel Luft in der Lunge ---> Lunge wird grösser ( füllt sich wie ein Ballon ---> Lunge drückt aufs Zwerchfell ---> Zwerchfell schmerzempfindlich ---> Seitenstechen. Abhilfe: Pause machen und versuchen gewollt mehr auszuatmen als einzuatmen .

Eine Lehrerin hat immer gesagt: atme aus ,dabei stell dir vor du atmest in die Stelle,wo es sticht. Hat immer geholfen

Was möchtest Du wissen?