Seitensprung tv abofalle?

 - (Betrug, Justiz, Zahlung)

7 Antworten

Ich habe mir bei dem verdrehten Bild fast den Kopf verrenkt, aber ein Datum 24.8. 2018 kann ich nicht finden. Wo soll das denn stehen? Die Rechnung ist vom 10.10.2018.

Wenn du einen Vertrag abgeschlossen hast, hast du auch eine Widerrufsbelehrung bekommen. Welches Datum steht da drauf, bzw. von welchem Datum ist diese mail?

Wie lautet der Wortlauf zu dem angeblichen Test-Abo? Wie lange gilt dieses Abo? Ist eine Kündigung notwendig, weil ansonsten eine kostenpflichtige Mitgliedschaft beginnt?

Woher ich das weiß:
Recherche
15

Das testabo habe ich ja schon lange abgeschlossen hatte nur reingeschaut und da stand nichts von weiteren Kosten oder Abos. Ich hatte da Sachen verdeckt wegen daten und so. Registrierung 24.08.2018.

Ich habe auch kein Kündigungszeitraum etc bekommen

0

Meine Meinung dazu:

Bleib locker! Das ist ein Abzock-Versuch.

Ich habe meine Erfahrungen mit fremdgehen69.com gesammelt, die sich auf deinen Fall mit seitensprung.tv gut übertragen lassen.

In meinem Fall hat der Betreiber von fremdgehen69.com behauptet, ich hätte eine kostenpflichtige Mitgliedschaft abgeschlossen und wollte Geld von mir (übrigens auch bei mir lange nach Ablauf der 14-Tage-Widerspruchs-Frist).

Ich habe nicht gezahlt und widersprochen (per E-Mail). Auf meine Widerspruchs-E-Mail gab es keine Reaktion.

Ein paar Tage später kam eine Mahnung von einem Inkasso-Anwalt aus Hamburg mit der Androhung weiterer Kosten, wenn ich nicht zahlen würde. Dieser Mahnung habe ich ebenfalls widersprochen, diesmal per E-Mail und per Einschreiben.

Hierauf gab es wieder keine Reaktion. Bis dann zwei Wochen später ein erneutes Mahnschreiben kam, diesmal mit ~60 Euro Mahn- bzw. Anwaltsgebühren sowie Klageandrohung.

Ich bin kein Jurist und kann dir deshalb meine Sicht der rechtlichen Dinge als als "meine Meinung" ohne Gewähr auf Richtigkeit und Vollständigkeit schildern:

1) Wenn du einen Vertrag abschließt, dann musst du dir dessen auch bewusst sein. Es kann nicht sein, dass du "unbewusst" einen Vertrag abgeschlossen hast. (Genau aus diesem Grund gibt es bei Webseiten die "jetzt kaufen" oder "jetzt kostenpflichtig bestellen"-Taste - eben damit es da keine Zweifel gibt!). Wenn du nicht weißt wann und wo du vielleicht einen Vertrag abgeschlossen haben könntest, dann hast du keinen Vertrag abgeschlossen!

Die Sache mit der 14-tägigen Widerspruchs-Frist ist Unsinn: Wenn du nicht weißt, dass du einen Vertag abgeschlossen hast, dann kannst du doch auch nicht widersprechen, richtig?

In der Regel ist der Fall so konstruiert, dass du selbst ins Zweifeln kommen könntest (beispielsweise wird geschrieben, dass den AGB irgend eine Klausel steht oder dass man dir eine 7-tägige Premium-Mitgliedschaft freigeschaltet hat, die du aber nicht gekündigt hast und so weiter und so weiter.). Die Formulierungen sind so gewählt, dass sie suggerieren der Anbieter sei im Recht. Vergiss es! Du bist nicht der Erste, der so ein Mahnschreiben bekommt. Die Texte sind vermutlich seit Jahren optimiert.

2) Widerspreche dem Schreiben und der Forderung. Eine gute Webseite mit ein paar Textvorschlägen findest du hier: https://www.kanzlei-hollweck.de/ratgeber/datingagenturen/

3) Mache dich darauf gefasst, dass trotz deines Widerspruchs mindestens 1-2 anwaltliche Mahnschreiben kommen. Bleib locker! So lange du keinen gerichtlichen Mahnbescheid bekommst, ist das einfach nur ein Versuch dich weich zu klopfen.

Den anwaltlichen Mahnschreiben solltest du widersprechen (siehe Link oben), dann ist dein Job getan.

Wirklich aktiv werden musst du nur dann, wenn ein gerichtliches Mahnverfahren kommt. Das werden sich Anbieter (dieser nach meiner Meinung 100% unseriösen Seiten) aber überlegen, denn wenn sie vor Gericht den kürzeren ziehen (wovon hier auszugehen ist) dann bleiben sie auf Gerichts- und Anwaltskosten (inklusive der Kosten für deine awaltliche Vertretung) sitzen.

3) Berichte darüber im Netz. Schreibe in Blogs oder wo auch immer es sich anbietet über deine Erfahrungen, damit andere nicht in diese Falle laufen.

4) Bleib locker. Das Leben ist zu kurz, unnötig um Zeit und Nerven für solche Schreiben zu opfern!

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung
15

Du hast mir echt einiges an last abgenommen da sie 79€ im monat fordern. Und das wäre ja sagen wir 80x24= 1920€...

Danke für die Hilfe... :)!!

0
5
@baron2007

Ein 24-Monats-Abo für einen Seitensprung ist ohnehin wenig zweckdienlich. Ein Abo über 1,2 oder 3 Monate könnte man vielleicht noch verargumentieren. Aber 24 Monate lang einen Seitensprung suchen? Was ein Unsinn. Sei froh, dass du dir keinen 10-Jahres-Vertrag eingehandelt hast ;-)

0
2

Mir ist jetzt das Gleiche passiert. Ich bin leider Alg2 Empfänger und gehe am Montag zum Gericht, zwecks Beratungshilfe und dann zu Anwalt. Wäre das sinnvoll? LG Dirk

0
15
@lang48

Natürlich wäre es das. Du bezahlst dafür ja nichts gerichtskosten oder wegen nicht arbeitstätig ? Kenne mich da leider nicht aus.

Du musst aufjedenfall dagegen vorgehen! Und aufjedenfall wenigstens post und Email mäßig aktiv werden

0

Mir ist das Gleiche passiert. Wo haben die die Adresse her? Ich kann mir das nicht erklären. Am Montag hole ich mir beim Gericht den Beratungshilfeschein und gehe damit zum Anwalt. Was tust Du nun?

Debitel hat mich für blöd verkauft hilfee?

Guten Abend,

hab da ein problem, ich hatte einen Vetrag bei Debitel das 2 Jahre lang ist, und wo die 2 Jahre vergangen sind hat mich Debitel angerufen und gefragt ob ich ein neues Handy will oder 150 Euro Gutschrift. Ich sagte das Ich mich noch nicht entscheiden konnte, und dann sagten Sie okey wir rufen Sie ein anders mal an, die haben mich immer angerufen. Dann hab ich mich einfach für die 150 Euro Guthaben entschieden, und er sagte eben das Guthaben ist als geschenck 3 Monate muss ich nix mehr zahlen sagte er. Aber das Guthaben war kein geschenck sondern ein verlängerungs Angebot was mir nicht gesagt wurde, und das hab ich nach einem halben jahr gecheckt das ich immer noch einen Vetrag dort hab und die mir jederzeit 60 Euro abbuchen. Nachdem ich meinen problem im Debitel denn Support aufgeklärt habe, wars dennen völlig egal sie hatten gesagt ich hab die Kündigungsfrist verpasst, und das problem ist erstens mein Handy ist ganz kaputt und zweitens ich hab woanders jetzt einen viel billigeren Vertrag und kann jetzt nicht beides zahlen. Was soll ich tun ich kann das Handy das mich jeden Monat 60 Euro kostet nicht umsonst einfach abbezahlen bis Jahr 2018.

Was könnt ich machen, hatte jemand ähnliche probleme?

Danke schon mal :)

Mfg Anonym222222

...zur Frage

Pure anonym dating App abofalle?

Ich habe das runtergeladen und einen acc gemacht und als dann 7 Tage kostenlos draufstand habe ich aktzeptiert und danach stand iwas mit abo dann hab ich abgelehnt und dann kam ein Fenster mit meinen ganzen Daten als Email und ich habe alles gelöscht die App usw war das ne Falle oder ist erst erst ein Abo wenn ich ein abo per Monat Woche etc ausgewählt habe ? Habe extreme Angst

...zur Frage

Instagram Abzocke Abofalle?

Hallo eine Freundin von mir ist verzweifelt, da sie ansacheinent sich neue follower bei instagram kaufen wollte und jetzt in eine abofalle geraten ist Bei der sie 4,99€ in der Woche bezahlt. Anscheinend hat sie nie wer über diese unseriösen Angebote aufgeklärt.. Sie sollte dann noch eine sms mit dem Wort stop an diese Nr schicken Damit es aufhört was ich aber auch mehr als bedenklich und fraglich halte. Sie ist noch minderjährig. Und das Geld dieses schon 1x abgebucht.

Wie kommt sie da wieder raus?

Danke

...zur Frage

ist das das eine abofalle in die ich getappt bin?

ich habe auf dieser seite meine daten angegeben :https://interesse.telekom.de/viptickets/

ich ha´be ihr eben vertraut da telekom das hosten soll aber ich bin mir da jetz nicht mehr so soicher. Also wistt ihr vllt ob ich was tun soll oder ob das seriös ist (hab die handynummer angegeben)

...zur Frage

Hilfe Kicker Abo?

Hallo, im April war ein Mann da und klingelte und meinte er verteilt ab Juni Zeitschriften und ob ich Interesse hätte, da habe ich gefragt ob es denn versteckte Kosten gibt und er meinte nein wenn du die Zeitung mal nicht möchtest schickst du die zurück und bezahlst nichts und wenn sie interessant für dich ist bezahlst du 2 Euro und ich würde dir ab und zu kostenlos noch Zeitungen dazu bringen. Ich habe ihn tausend mal gefragt ob es nicht einen Haken gibt und er meinte nein. Dann sagte er das ich mein Name und Vorname hinschreiben soll und Telefon Nummer da ich einen Anruf bekommen würde. Das habe ich gemacht und dann sollte ich noch unterschreiben. Er sagte die Unterschrift muss sein damit ich die Zeitung bekomme. Ich habe keinen Anruf bekommen und später einem Brief vielen dank für ihr Abo.. Dann kam ein Brief das ich 55 Euro bezahlen soll ich habe die Frau angerufen und ihr das gesagt wie es mir der Mann sagte das es kein Abo ist und die meinte das ich Pech gehabt hätte und diese Summe zu zahlen habe und das abo geht 24 Monate und es sie nicht interessiert wie ich es bezahle. Ich hab dieses Geld nicht und ich weiß nicht was ich jetzt machen soll . Ich hoffe Ihr könnt mir helfen oder vielleicht hatte sogar schon mal jemand von euch durch. Danke schon mal. Bin total am ende..

...zur Frage

Gewinn/Abo-Falle :( 05618253690784?

Wow ich habe ein BMW gewonnen... Supi dachte ich und dann habe ich den jungen Mann weiter reden lassen. Da das Gewinnspielausschüttungen sind, sind Gewinnspielsteuern fällig. Es würde je nach Gewinnhöhe zwischen 190,00€ bis 500,00€ liegen. Um dieses dann aber zu umgehen darf ich mir ein 12 Monate Abo einer Zeitschrift aussuchen.

Ich bin drauf reingefallen, diese Nummer hat mich auch eben angerufen. Weiß jemand welche Firma dahinter steckt? Ich möchte das Abo widerrufen.

Tel.: 05618253690784

Was kann ich machen? Danke für die Hilfe!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?