Seitensprung normal in jeder Beziehung?

...komplette Frage anzeigen

20 Antworten

Fremdgehen ist für mich tabu und ein sofortiger Trennungsgrund. Egal ob nach einer Woche, einem Jahr oder wann auch immer...

Ich bin der Meinung dass Leute fremdgehen weil sie ihren Partner nicht wirklich lieben, keinen Respekt ihm gegenüber haben oder die Beziehung nicht mehr stimmt. Abwechslung ist für mich kein Grund, denn wenn man einander vertraut kann man über alles reden (was einem stört, fehlt etc) und es ändern. Man kann auch mit dem Partner Abwechslung haben. Und selbst wenn der Partner nicht bereit ist die Wünsche zu erfüllen wäre dies kein Grund, denn Sex sollte niemals wichtiger sein als Liebe und Vertrauen!

Normal ist es nur, wenn beide Partner dafür offen sind. Ansonsten geht man von einer streng monogamen Beziehung aus. Ein Seitensprung sollte dann nicht passieren. Und noch halte ich so etwas auch für eine Ausnahme!

Natürlich ist das verwerflich. Einzigste Ausnahme ist wenn der Partner es weiß und es ihm nichts ausmacht (offene Beziehung).
Sowas macht man nicht, in der Regel kommt es irgendwann heraus!

Weiß jetzt natürlich jetzt nicht, ob Du offizielle Zahlen hast, aber wenn Du meine Meinung wissen möchtest, für mich ist ein Seitensprung alles andere, nur nicht normal...

Wer in einer gut funktionierenden Beziehung ist, benötigt auch keinen Seitensprung. Klar, es gibt natürlich Ausnahmen, dann wenn man sich auf eine offene Beziehung einigt.

Bin mir ja sicher, dass Du Deiner Freundin erzählst, wann und mit wem Du fremd gehst, Dir macht es ja auch nichts aus, dass sie mit Peter und nächste Woche mit Dieter in die Kiste springt oder?  ; -)

du bist der Meinung, also weißt du es nicht, bzw. es macht nicht jeder, auch heut zu Tage nicht!

wenn ich Abwechslung beim Sex brauche, muß ich mit dem Partner darüber reden u. auch selber dafür sorgen, aber nicht durch einen Seitensprung!

Finde ich verwerflich wenn Treue in der Beziehung vorausgesetzt wird. Wenn man sowas machen möchte sollte man frühzeitig kommunizieren dass man eine offene Beziehung will

...

also nicht dass ich hier mit gutem Beispiel vorangehe denn ich weiß wie "verführerisch" der Augenblick manchmal sein kann

Ganz bestimmt nicht. Ich gehör jedenfalls nicht dazu.

Wenn Du Sex mit anderen Partnern brauchst, dann führ von vornherein eine offene Beziehung, aber hintergehe nicht den Menschen, der Dir treu ist und Dich liebt.

Ich bin der Meinung das jeder zweite fremd geht in einer Beziehung.

Das sagen jedenfalls entsprechende Erhebungen.

Findet ihr das verwerflich wenn man schon 1 Jahr in ner Beziehung ist und mal Abwechselung braucht und Sex mit ner anderen hat wo es eben nicht um Liebe geht sondern rein um Sex?

Nein.

Aber wir, und insbesondere die Mädchen, werden üblicherweise bewusst wie unbewusst von Anfang an auf "Romantik" in einer 2er-Hetero-Beziehung  "gedrillt" (die "Hetero-normative Erziehung"), und nicht auf "Realismus".

Und wenn Realität auf Fantasy prallt, dann gewinnt i.d.R. die Relaität. ^^

Allerdings sind in einer Paarbeziehung halt nicht nur die eigenen, sondern auch die Bedürfnisse des Partners zu berücksichtigen. Wer also von vorneherein vor hat, es "locker" angehen zu lassen, sollte sich IMHO auch eine passenden Partner dafür suchen. Ist ja nicht so, dass es keine Auswahl gäbe ...

... Stichworte: "offene Beziehung" oder "Polyamorie".

Ist es nicht so dass das heutzutage schon jeder macht?


Auch wenn viele es abstreiten würden, die es dennoch machen: Nicht jeder/jede geht "fremd".

Und: ICH toleriere das zwar beim Partner, bin selbst aber eher von der treuen Sorte.

Aber aus meiner Sicht ist Monogamie beim Menschen keine natürliche Sache. Aufgezwungen von unseren Traditionen, durch Leute, die davon nun wirklich keine Ahnung hatten (oder haben).

"Ist es nicht so dass das heutzutage schon jeder macht?"

Nach deiner eigenen Vermutung macht es nur jeder zweite. 

Gremdgehen existiert nur in kaputten Beziehungen. Normaldenkende Menschen beenden eine kaputte Beziehung und suchen sich anschließend etwas neues. 

Ich finde das bestimmt nicht ok.

Nach einem Jahr oder überhaupt spielt da keine Rolle.Tatsache ist,dass wohl etwas in der Beziehung nicht passt.

Ich bin seit fast 22 Jahren verheiratet und keiner von uns Beiden hatte je das Bedürfnis nach einem Sexabenteuer auswärtig.

Nein, ein Seitensprung ist in keiner Beziehung normal. Wenn das vorkommt, ist es mit der Liebe nicht weit her.

Ich finde es nicht okay. Man sollte nichts tun was man seinem Partner nicht auch zugesteht. Wie würdest du dich fühlen wenn du nach so kurzer Zeit schon zum erstenmal betrogen würdest.

Ich bin mit meinem Partner über 35 Jahre zusammen und habe ihn nie betrogen. Das hat auch etwas mit Respekt dem anderen gegenüber zu tun.

Du hast meinen Respekt. Menschen wie dich sollte es öfert geben die so treu sind und nicht egoistisch und auf den eigenen Spaß aus sind :)

0

Digga, ich weiß nicht wie ernst du deine Beziehung nimmst, aber das geht überhaupt gar nicht (Meine Meinung)

Hab vor kurzem erst deswegen Schluss gemacht und komme immernoch nicht darauf klar, da das in meinen Augen absolut nicht ok ist.

Alter, wenn ich mal lese was hier für Antworten stehen... Ist bei euch allen die Liebe tot?

0

Es ist traurig, dass du so denkst! Frag deinen Partner, du musst seine Aussage akzeptieren! Wenn dus hinterm Rücken machst und sie es rausfindet bist du sie los! Auserdem: Wenn du mit deinem Partner glücklich bist und sie auch liebst! Dann brauchst du mit keinem anderen Sex oä. weil sie das beste ist was du hast/hattest.

Wenn ich glücklich mit meiner Partnerin bin, gibts keine Gründe für einen Seitensprung......zumindest für mich nicht.

Mit so einer Einstellung solltest du nie in eine Beziehung gehen !

Und Leute die fremdgehen, sind in meinen Augen Egoisten und Lügner. Sie wollen alles haben und begnügen sich nicht mit ihren Partner. Entweder sagt man das gleich am Anfang einer Beziehung, wie man dazu steht oder trennt sich vor dem seitensprung, aber alles haben wollen, geht nicht.

NOGOO!
Was für normal lo.. Wo lebst du überhaupt ich würde meiner Frau niemals Fremdgehen!

Nein so ist es nicht! Würde mein Partner fremdgehen würde ich ihm das sehr übel nehmen.

Deine Einstellung zum Partner ist ganz schön krank.Außerdem ist das auch in der heutigen Zeit nicht normal.

Das ist ein Tabu! Man kann ja auch reden wenn man Abwechslung braucht aber nicht so!!!

Was möchtest Du wissen?