Seiten Tagen ziehende Kopfschmerzen, erbrechen und Nackenschmerzen! Ärzte können nicht helfen! Hilfe

8 Antworten

Oder versuch es mal mit Schüsslersalze Ferrum phosphoricum Nr.3 Kalium chloratum Nr.4 Magnesium phosphoricum Nr.7 Natrium chloratum Nr.8 Natrium sulfuricum Nr10 und das alles in D6. Gibt es in der Aphoteke.

Gibt es bei euch Zecken. Such mal nach einer Roten Bissstelle. Im Haar oder wo anders am ganzen Körper. Gute Besserung.

Hallo, seit letzten Sonntag ist meine Frau im Spital. Direkt im Notfalldienst, sofortige Massnahmen wurden ergriffen und eine Gehirnthomographie gemacht um eine Hirnblutung auszuschliessen, dann wurde sofort klar innert 2h, dass es eine Menigitis ist, wobei man erst nach der Rückenmarkflüssigkeits entnahme festgestellt wurde, dass es eine Bakterielle von Meningokokken Bakterien infektion ist. Sie wurde sofort behandelt und liegt zur Zeit im Basler Kantonspital zur Behandlung mit unserer am 28 Jan. 09 neugeboreren Tochter. Es scheint so als hätten wir rechtzeitig gehandelt. Trotzdem dass es eine Woche her ist, hatte Sie gestern Nacht 6 Tage danach, einen Rückfall mit starken Kopf- Nackenschmerzen. Wie lange geht das noch so?? NIemand kann eine Antwort darauf geben. Ich bin nicht Christ doch heute bete ich, dass Sie die Kraft dazu hat, diese Krankheit durch zu stehen. Danke für Eure Aufmerksamkeit und vergebe Gott, wenn die Zeit gekommen ist, bei denen er gewisse Leben in den Himmel gerufen hat, auch wenn Sie unschuldig sind. Alle diejenigen die solche Situationen erleben, seid stark, wir haben manchmal das Gefühl das Leben sei ungerecht, doch der Entscheid kommt nicht von uns. Liebt Euch so fest ihr könnt und gebt nie auf!

was tun wenn man gelbe flüssigkeit erbricht?

ich bin heute mit übelkeit aufgestanden wenige stunden später musste ich dann erbrechen dann noch einmal und ab dann kam nur noch so eine gelbe flüssikkeit hoch? was kann ich machen?was kann ich essen?? hilfe ich bin so fertig

...zur Frage

Spucken wegen zu viel Süßkram?

Hey Also ich war gestern auf einer Geburtstagsfeier bis neun uhr abends und ich hab ziemlich viel Süßkram gegessen,cola in maßen gedrunken ,mehrere Capri Sonne Packungen getrunken fast schon geext Alkohol hab ich keinen getrunken da es der 14. Geburtstag war und ich selbst erst 13 bin Ein richtiges Abendessen hatte ich jedoch auch nicht Und ich hab mit einer Freundin ziemlich abgefeiert Heute morgen bin ich dann durch Magenkrämpfe aufgestanden und musste dann spucken Grade musste ich nocheinmal erbrechen Woran kann das liegen? Davor war ich nähmlich kern gesund Danke schomal für eure Antworten Lg

...zur Frage

Mehrere Tabletten auf einmal nehmen (Neurexan)

hey ich nehme ab und zu mal, jedoch eher selten beruhigungstabletten (neurexan gegen angstzustände und einschlaffördernd). jedoch wenn ich die nehme kann es schonmal sein dass ich 4-6 nehme, aus eigentlich dummen gründen, wie die dauer des eintritts der wirkung.

aber schadet es dem körper sehr (ausgenommen übelkeit, oder erbrechen) und entstehen langzeitfolgen?

...zur Frage

Die Wirkung einer Kurzgeschichte

Hey Com,

also wir bekamen im Deutschunterricht eine Kurzgeschichte die wir Analysieren müssen, jedoch gab der Lehrer uns auf die Wirkung der Kurzgeschichte aufzuschreiben, leider habe ich keine Ahnung was er unter Wirkung der Kurzgeschichte meint. Hättet ihr eine Idee?

Danke im Voraus.

...zur Frage

plötzlich schlecht sehen verbunden mit kopfschmerzen

Hallo zusammen

In letzter Zeit sehe ich plötzlich von einer Sekunde auf die andere auf dem rechten Auge schlecht, das heisst sehe ziemlich verschwommen. Anfangs ist dies der einzige Nebeneffekt aber nach etwa 15 Minuten bekomme ich dann auch ziemliche Kopfschmerzen. Geht nach einer halben Stunde - Stunde wieder vorbei, aber kam jetzt etwa 3 mal nacheinander im Abstand von etwa einer Woche. Ist das einfach Migräne oder solle ich da schon zu einem Augenarzt gehen?

Vielen Dank für eure Hilfe.

...zur Frage

suche Mittel gegen starke Migräne

habe seit über 10 jahren regelmäßig (paar mal im monat, 3 bis 10mal) starke migräne mit allem drum und dran.. aura, übelkeit, erbrechen, einseitige schmerzen/gesichtsschmerzen, taubheit, gesichtsfeldausfälle. war schon in mehreren kliniken über die jahre, wurde alles untersucht und in frage gestellt. körperlich ist jedoch alles in ordnung. habe auch schon im laufe des letzten jahrzehnts alle migränemittel oder ähnlichen schmerzmittel durch.. nichts hilft. war deswegen auch schon oft in der notfallaufnahme. das einzige, was ein wenig anschlägt, wovon die migräne aber auch nicht ganz weggeht, ist Metamizol (berlosin, analgin, novaminsulfon..). aber auch nicht immer. viell wißt ihr ein gutes mittel (evt auf natürlicher/homöopathischer basis)?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?