Seitdem meine beste Freundin einen Freund hat bin ich ihr total egal

8 Antworten

Versuch es weiter. Schreib ihr aber keine Hassnachrichten , sondern sag ihr , dass du sie verstehst , dass sie so viel zeit mit ihm verbringen will , dass du aber nicht möchtest das sie dich vergisst . Ansonsten lenk dich ab und trifff dich mit anderen Freundinnen und warte bis sie antwortet. Aber GIB NICHT AUF ! Viel Glück.

Ich muss zu geben ich weiß auch nicht recht was ich dir sagen soll aber irgentwie triffst du sie schon oder redet mit ihr also ich meine damit während der schulzeit darf sie sicher nicht irgendwo hin gehen oder so also ich Meine natürlich spät am Abend und dann kannst du sie ja anrufen und wen du sie mal erwischt kannst du ja mit ihr darüber reden und wen du mal zu ih gehst und die Mutter sagt sie ist nicht da dann fragst du sie halt wann sie wieder da ist und dann kommst du dann ich weiß das tut sehr weh und du bist traurig aber ich weiss das du das irgentwie schaffst !!! Und ich hoffe das du vor Trauer dich nicht ritzt oder sowas den das ist Blödsinn !!!!!! Viel Glück :)

ich würde folgendes tun,ihr noch ne sms schreiben und sie darin fragen ob euere freundschaft ihr nichts mehr wert ist,wenn sie nicht antwortet dann weisst du ja was sache ist,dann würde ich mir eine andere freundin suchen,es kann doch nicht sein,dass man die beste freundin links liegen lässt,nur weil man einen freund hat,aber wehe denn,sie hat liebeskummer,dann brauch sie dich wieder,dann würde ich auch auf stur stellen

Meine beste Freundin ist komisch geworden. Was tun?

Ich und meine beste Freundin kennen uns schon 4Jahre lang. Wir verstanden uns echt gut, aber dann sind wir auf verschiedene Schulen gekommen. Seitdem ist sie total komisch reagiert immer gleich total zickig und gereizt. Ich weiß nicht was ich tuen soll. Wie soll ich sie darauf ansprechen ohne sie zu verletzen?

...zur Frage

Beste Freundin vernachlässigt mich wegen Beziehung?

Meine beste Freundin und ich kennen uns seit knapp drei Jahren und sind auch seitdem unzertrennlich. Egal, was kommt, wir bleiben zusammen und machen alles zusammen durch. Auch wenn wir uns eigentlich streiten, sind wir trotzdem immer füreinander da. Ich will sie auf keinen Fall verlieren.

Jetzt gibt es aber ein wichtiges Problem. Sie kam vor über einem Jahr mit einem Jungen zusammen, der eigentlich nur ihr bester Freund war. Ich merkte von Anfang an, dass sie nicht glücklich war und ihn auch nicht richtig geliebt hat. Sie kamen eben auch zusammen, nachdem sie sich drei Tage lang am Stück auf der Pelle hingen und dann rumgemacht haben. Jedenfalls mochte ich ihn nicht besonders und er hat sich auch wie ein A* verhalten, sie hat ihn mir aber trotzdem immer vorgezogen. Ihr Ex und ich wohnen in der gleichen Stadt, sie wohnt in einem Dorf und benötigt zu uns beiden etwa die gleiche Zeit. Trotzdem hat sie mit ihm mehrmals die Woche sehr viel unternommen und mir jedes Mal abgesagt, als ich sie gefragt habe. Von selbst hat sie nie gefragt. Sie hat mir auch teilweise Ausreden aufgetischt und dann etwas mit ihm unternommen. Irgendwann haben sie dann Schluss gemacht und es wurde besser.

Davor habe ich schon sehr oft das Gespräch gesucht und sie meinte immer wieder, dass sie sich bessern würde, weil ich ihr ja doch wichtiger wäre. Eine Zeitlang war das dann auch so, seit ungefähr einem Monat ist sie aber mit einem anderen Typ zusammen. Ich mag ihren Freund nicht besonders, er ist ebenfalls ein A* und behandelt sie nicht gut. Sie vernachlässigt mich extrem, um sich mit ihm zu treffen. Auch unternimmt sie viel mit anderen Jungs, jeden Tag. Für mich hat sie nie Zeit. Außer sie hat Stress mit ihrem Freund, da bin ich wieder gut genug. Alle Gespräche mit ihr führten zu nichts. Sie interessiert sich auch nicht wirklich für mich, wenn sie bei den Typen ist, die alle viel älter sind. Ich kenne niemanden von ihnen und hab aufgrund meiner sozialen Angststörung auch kein großes Verlangen danach. Auch andere Freunde haben mir schon gesagt, dass sie sich auch vernachlässigt fühlen.

Meine Frage: Was soll ich tun? Gibt es irgendeine Methode, um ihr zu zeigen, dass ich das nicht mit mir machen lasse, ohne nochmal zu reden?

Danke fürs Lesen und für die Antwort! Es tut mir leid, dass der Text so lang wurde, wollte nur alles loswerden.

...zur Frage

Freund von bester Freundin kontrolliert sie und will dass sie den Kontakt zu mir abbricht?

Hi. Meine beste Freundin hat seit einer Woche einen Freund. Und seitdem kontrolliert er sie, erst hat sie nicht drauf gehört aber so langsam tut sie es. Er meint zu ihr, dass er für sie da sei, aber auf seine Weise, also soll sie ihm sein und gefälligst darauf hören was er ihr sagt. Sie hat mir gesagt, sie saßen im Auto und er wollte dass sie mit dem Rauchen aufhört, sie sagt Nein und er hält an, zieht ihren Kopf mit seinen Händen zu sich guckt ihr tief in die Augen und sagt ihr in ernstem Ton sie soll aufhören. Ein anderes mal drückt ihr kurz die Kehle zu, weil ihm was nicht passt . Dieses Mädchen verträgt so was nicht (sie ist 17, ich 20, er 22), sie hat sowieso schon psychische Probleme. Ich hab sie gefragt, wieso sie sich trotzdem mit ihm trifft, sie meinte es sei nicht einfach und sie liebt ihn (glaube ich nicht, die kennen sich nicht so lang und paar Tage davor hatte sie noch wen anders). Dann darf sie sich mit mir nicht mehr treffen. Sie hat es Freitag trotzdem getan, er hat es aber durch sie mitbekommen und war dann da und hat mit ihr geredet. Ich sollte auf keinen Fall mit, aber das ist sowieso besser für ihn gewesen. Sie wollte ihm eigentlich ihre Meinung sagen, aber stattdessen hing sie plötzlich noch mehr an ihm. Ich gehe davon aus, dass er sie manipuliert hat indem er it gedroht hat Schluss zu machen, weil sie ihn angelogen hat und danach aber gesagt hat, dass er ihr verzeiht. Am Samstag war sie bei ihm und Sonntag hab ich sie gefragt, ob sie Lust hat sich mit mir zu treffen. Zurück kam ein "Nein keine Lust" Und plötzlich war mein Kontakt auf ihrem Whatsapp gelöscht, also ich hab nicht mehr ihr Foto und den Status gesehen. Auch wenn ich wusste, dass sie so was von alleine nie tun würde, war ich total zerstört und hab erst mal 3h gebraucht bis ich es auf die Reihe bekommen habe sie zu fragen, wieso. Daraufhin kam, dass sie sollte, also ihr Freund steckt dahinter. Und sie meinte danach, sie muss mich leider blockieren, dass es ihr leid tun würde und sie das eigentlich selber nicht will, aber ich hab ihr das ausreden können. Sie hat es nicht übers Herz bringen können, worüber ich sehr glücklich bin. Trotdem will sie sich nicht mit mir treffen (wir haben da vor fast jeden Tag was gemacht), angeblich weil er es auch nicht macht (=verbietet). Ich hab ihr gesagt, dass sie doch selber gesagt hat, dass sie nicht auf ihn hören will. Sie meinte "Ich tue es jetzt aber". Sie und ich kennen uns zwar erst seit 4 Monaten, aber wir haben fast jeden Tag was gemacht, wir hatten immer das Gefühl dass es passt, wir haben uns noch nie wirklich gestritten und die Zeit mit ihr ist immer einfach toll. Ich bin jede Sekunde für sie dagewesen, sogar mal nachts um 5:30 Uhr 20km gefahren um sie abzuholen, weil sie sich unwohl gefühlt hat und habe mir Ärger mit meinen Eltern eingehandelt. Ich würde das auch immer wieder für sie tun. Was soll ich tun? Ich wollte erst mal fragen, ob sie sich gut fühlt, wenn er ihr den Kontakt zu mir verbietet und gegenlenken. Gut?

...zur Frage

Mein Ex hat sich in meine beste Freundin verliebt

Ich und mein Freund waren fast 4 Monate zusammen und es lief alles immer total gut. Vor 3 Wochen schlug ich vor das wir beide uns mal mit meiner besten Freundin treffen sollte, da ich seinen besten Freund auch schon kannte. Also haben wir uns mit meiner besten Freundin getroffen, so lernten die beiden sich kennen. Doch nach nur einen Tag fingen mein Freund und sie an auf Facebook zu schreiben und sich immer öfters zu treffen, anfangs hatte ich nichts dagegen, doch als die Treffen immer mehr zu nahmen fand ich das gar nicht mehr toll und es kam dazu das wir uns immer öfters in die Haare kriegten. Diese Woche hatte er kaum Zeit, weswegen wir beschlossen endlich mal wieder einen Tag zusammen zu verbringen, doch gleich beim Begrüßungskuss fiel mir auf das irgendetwas anders ist. 2-3 Stunden später stritten wir uns schon wieder und kurzerhand beschloss ich nach Hause zu gehen. Zu Hause tat mir der Streit aber total leid und ich wollte mich entschuldigen, doch bevor ich dazu kam rief mich plötzlich meine beste Freundin an und meinte das es nur unfair mir gegenüber wäre wenn ich es nie erfahren würde das sie sich in meinem Freund und er sich in sie verliebt hat. Ich glaubte ihr erst nicht, deswegen stellte ich ihn sofort zur Rede und er bestätigte mir die Aussage meiner besten Freundin. Schließlich fragte ich ihn wie lange das schon mit den beiden ist und bekam nur seit Montag als Antwort. Seitdem ist Schluss.

Wir sind zwar alle drei noch Freunde, weil ich kann ohne die beiden einfach nicht, doch ich bin total verletzt darüber das sie es mir nicht sofort gesagt haben. Eine ganze Woche hat er mir was vorgespielt und das verletzt mich nur umso mehr. Ich weiß nicht was ich machen soll, ich kann es einfach nicht ertragen ihn und meine beste Freundin zusammen zusehen. Ich liebe ihn total und will ihn einfach nur zurück :(

...zur Frage

Ich bin zwiegespalten: Für wen soll ich mich entscheiden?

Ok, ich weiss echt nicht mehr weiter xD

Also, ich bin in einer Fernbeziehung und letztes Wochenende konnte ich nicht zu meinem Freund, weil ich krank war. Dafür gehe ich aber dieses Wochenende. Jetzt ist es so, dass meine beste Freundin, die gleich bei ihm in der Nähe wohnt, auch mal wieder Zeit hätte, was zu machen und hat mich gefragt, ob ich Freitag Abend Lust hätte, mit ihr raus zu gehen und am Samstag einfach den Tag mit ihr und Freunden zu verbringen. Natürlich auch mit meinem Freund.
Als ich ihn fragte, ob das in Ordnung ginge, hat er zu erst ja gesagt. Heute aber meinte er, er möchte den Samstag lieber mit mir verbringen. Dafür sehe ich meine Freundin ja am Freitag, wobei er an dem Abend nicht dabei sein möchte.

Meine Freundin findet das aber sehr egoistisch von ihm, da wir uns die letzten paar Jahre höchstens 3x pro Jahr gesehen haben und meinen Freund sehe ich so gut wie jedes Wochenende. Sie findet es gemein von ihm, dass er uns diesen Tag nehmen will. Sie sieht das so, dass er sich zwischen uns stellt, obwohl sie sich nie aufgedrängt hat.
Und gerade jetzt braucht sie mich auch als seelische Unterstützung, wobei ich auch für sie da sein möchte, da sie auch immer für mich da ist.

Wenn ich nun aber sage, ich möchte den Tag mit meiner Freundin verbringen, dann meint er, soll ich gleich bei ihr bleiben und brauche gar nicht erst zu ihm zu kommen.

... Soll ich jetzt auf gut Deutsch darauf pfeifen, was mein Freund will und mit meiner Freundin den Tag verbringen, oder soll ich Rücksicht auf ihn nehmen, weil wir uns letztes Wochenende ja nicht gesehen haben und er mich nun vermisst?

Ich bin extrem zwiegespalten ^^'

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?