Seit wann wusste man, dass die Erde um die Sonne kreist, und wie hat man diese Erkenntnis herausgefunden?

4 Antworten

Uralte Astronomen der Steinzeit und aus der Antike wussten es längst. Das Christentum und seine katholische Kirche wollte aber davon nichts wissen, denn es musste ja die Erde unbedingt im Zentrum des Universums stehen. Spätestens seit der Erfindung des Fernrohrs war klar: die Planetenbahnen sind so eigentümlich, dass sie sich nur mittels der Eigenbewegung der Erde erklären lassen.

Die katholische Kirche orientierte sich in wissenschaftlichen Fragen an Aristoteles, der das geozentrische Modell vertreten hatte.

Die Erde unbedingt im Zenrum des Universums haben zu wollen, gab es für das Christentum keinen Grund.

0

"Uralte Astronomen der Steinzeit und aus der Antike wussten es längst."

(1.) "Astronomen der Steinzeit" : Das hast du wohl einfach nur so mal aus deinen Fingern gesogen.

(2.) Die Idee eines heliozentrischen Systems, von Aristarch von Samos im dritten Jahrhundert v.Chr. propagiert, konnte sich in der griechischen Antike nicht durchsetzen.

1

Hier ein paar Suchbegriffe für Dich:

Nikolaus Kopernikus

Galileo Galilei

Tycho Brahe

Johannes Kepler

Was möchtest Du wissen?