Seit wann werden Güter über das Wasser transportiert?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wahrscheinlich seit der Jungsteinzeit, als Einbäume machbar waren. Damit sind die Vorfahren der Aborigines ja auch bis Australien gekommen, die mussten ja Verpflegung & Co mitnehmen.

Eine größere Nutzung des Bootes als Transportmittel dürfte dann im alten Reich in Ägypten angefangen haben, als die den Nil als Straße benutzt haben, um z.B. Steine von Ober- nach Unterägypten zu schaffen und auf dem Rückweg Fleisch & Gemüse mitgenommen haben. Vielleicht schon vorher, in dieser älteren pakistanischen Siedlung am Indus, deren Namen ich jetzt vergessen habe - sry.

Im Mittelalter war der Transport über Flüsse viel einfacher als der über Lang (weil die alten Römerstraßen zwar genutzt, aber nie repariert wurden), selbst, wenn man Flussaufwärts treideln musste. So im 100jährigen Krieg war der Ärmelkanal z.B. eher eine Transporterleichterung als ein "Burggraben" wie später in der frühen Neuzeit und bis zum 2. Weltkrieg...

Fast schon zu viele Informationen, trotzdem Danke! :D

1

Lässt sich auch googeln.

Mal ein Auszug aus dem Wikipediaartikel "Transport in der Vor- und Frühgeschichte".

Die menschliche Besiedlung von Sahul (der von Neu-Guinea und Australien während des Pleniglazials gebildete Kontinent) von Sundaland aus vor 44.000-50.000 Jahren setzt vermutlich die Nutzung von Wasserfahrzeugen voraus [7]. J. Balme nimmt auch in Südostasien die Nutzung von Wasserfahrzeugen vor etwa 40.000 Jahren an

Ich habe wirklich nichts genaues nach 30 min "googlen" über die Zeit gefunden. Danke!

0

Seit es Boote gibt. Also seit Tausenden von Jahren :-)

Was möchtest Du wissen?