Seit wann transportiert man Wasser?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Menschen sind ja unglaublich clever: da sie ständig Wasser zum Trinken brauchen, siedelten sie oft unmittelbar an Quellen, Flüssen, Bächen, um den leichtesten Zugang zu haben, und das, um den Transport so einfach wie möglich zu gestalten.
Später bauten sie Brunnen und dachten sich Wasserleitungen aus - das waren dann schon Menschen mit einer höheren Kultur.

Menschen, die auf Reisen gingen (Nomaden z.B.), nahmen Wasserschläuche mit, die aus Tierhaut bzw. Tierdärmen genäht waren - das war eine Kunst, denn für das Kostbarste, was man hat -Wasser- durfte man nichts riskieren: das war eine Frage von Leben und Tod. 

Wenn du Burgen auf hohen Bergen siehst, so musst du immer überlegen: Wie und woher bekamen sie ihr Wasser? Und dann kommt einem automatisch die Lösung: entweder durch einen sehr tiefen Brunnen oder aber durch einen geheimen unterirdischen Zugang zum Wasser (also zu einer abgelegenen Mühle am Bach), um bei feindlichen Belagerungen überleben zu können.

Früher transportierte man Wasser in natürlichen Behältern aus Holz, in Schläuchen aus Tierhaut, in Kalebassen, usw. Der Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt.

Deine Frage, seit wann das so ist, kannst du dir eigentlich damit selbst beanworten: seit es Menschen gibt, also seit immer schon, denn der Mensch besteht zu 60-80 % aus Wasser und muss es immer nachfüllen, sonst wird er krank.

Wenn jetzt eine Krise ausbräche, würde sich die Frage nach dem Wassertransport sofort wieder stellen, weil allein das Aussetzen von Elektrizität schon alle Versorgung - egal wie raffiniert sie sein mag - unmöglich macht. Da ist dann jeder wieder auf sich angewiesen und wird wahrscheinlich schon daran scheitern, dass er nicht mal weiß, wo es in der näheren Umgebung noch eine Quelle mit Trinkwasser gäbe. Und dann: worin Wasser transportieren und womit wegschaffen?

So eine einfache Frage - und so eine ausführliche Antwort: da staunst du, oder?

Wasser wird und würde schon immer von Menschen transportiert, um damit kochen zu können. Also solange es Menschen gibt

Als der Mensch sich niedergelassen hat hat er angefangen wasser aus einer quelle zu seiner unterkunft zu transportieren, das war vor mehreren Zehntausend jahren

Sogar einige tiere transportieren wasser in ihren mäulern

Vermute mal seit es Menschen gibt...egal in welchem Behältnis...

lange

römer und aquedukte kannst du zb anführen

10.000 v.Chr.

Oder noch weiter zurück.

Was möchtest Du wissen?