Seit wann sind Wolken Tiere?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Diese Fähigkeit des menschlichen Gehirns hat einen Namen: Pareidolie.

Schon in den ersten Lebensstunden erkennen und reagieren wir auf das Gesicht unserer Mutter. Das ist ein Teil der Entstehung der Bindung zwischen Mutter und Kind und fördert die selbstlose Versorgung des Säuglings und damit sein Überleben.
Aber unser ganzes Leben erkennen wir Gesichter und Tiere in allen möglichen und unmöglichen Formationen von Wolken, Bergen, technischen Geräten und Gebilden sogar auf dem Mars.
Für soziale Wesen ist es extrem wichtig, unter allen Umständen, bei jeder Beleuchtung, im Hellen oder Dunklen Gesichter und ihren Ausdruck, der z.B. auf feindliche Stimmung schließen läßt, zu erkennen.

Bevor wir uns zur Krone der Schöpfung an die Spitze der Nahrungskette aufschwangen, waren wir ziemlich wehrlose nackte Affen und leichte, schmackhafte Beute. Es war also ein Überlebensvorteil, vor allem im Dunkeln, in jedem Schatten, jedem Baum und Strauch ein Raubtier zu erkennen. Lieber 10 x Fehlalarm, als 1 x ein echtes Raubtier nicht bemerken.

http://www.artikelmagazin.de/wissenschaft/psychologie/pareidolie-die-sucht-des-gehirns-nach-sinnvollen-mustern.html

https://www.google.de/search?q=pareidolie&tbm=isch&tbo=u&source=univ&sa=X&sqi=2&ved=0ahUKEwi8gJLi9ZvUAhUCvBQKHWDmBiAQsAQIPQ&biw=1280&bih=853

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann sieh Dir mal die Wolken genauer an. Du wirst allerlei Tiere entdecken können. Kinder haben noch wesentlich mehr Phantasie und sehen daher noch ganz andere Dinge.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Seid dem Menschen Phantasie haben. Du kannst in den Wolken Tiere entdecken durch ihre Form. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 18Daniel01
31.05.2017, 23:02

So habe ich das noch nie betrachtet :D Danke!

0

Natürlich sind Wolken Tiere. Noch nie gesehen wie sie in einer Horde über den Himmel ziehen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kinder sehen Häufig Tierformen in den Wolken,und das gefällt dem Kind,es ist kreativ und hält sich nicht an Normen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BalZakBarsoom
31.05.2017, 23:21

Auch Erwachsene, die beim erwachsen werden ihre Fantasie und ihre Empathie nicht verloren haben, sehen dort mitunter noch Tiere.

0
Kommentar von Dackodil
01.06.2017, 08:03

Es ist die Norm, daß Menschen Gesichter und Wesen in allem Möglichen sehen und zwar ihr Leben lang.

0

Bist Du im Keller aufgewachsen? 

Sorry, wer in den Himmel schaut der sieht interessante Ding. .. Das Freundbuch ist auch etwas pos. . Du darfst dich eintragen und das ist eine Ehre. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

HAHAHA...kennst du keine Schäfchenwolken? Siehste wieder was dazu gelernt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?