Seit wann kann der Hauseigentümer die Grundsteuer auf seine Mieter umlegen?

8 Antworten

Grundsteuer gehört zu den umlagefähigen Nebenkosten

https://ratgeber.immowelt.de/a/umlagefaehige-nebenkosten-das-duerfen-vermieter-abrechnen.html

und findet ihr soetwas gerecht?

Die Gesetze sind sehr Mieterfreundlich in einigen Fällen zu sehr, da fragt aber auch Niemand ob das gerecht ist.

Z.B. Jemanden der seine Miet nicht zahlt. Klar ich kann ihm kündigen, aber er zieht nicht aus und ich muss Räumungsklage einleiten und das dauert.

Also weiterhin keine Miete bis es ein vollstreckbares Urteil gibt.

Und wenn man dann auch noch das Pech hat, dass diese Person von Hartz IV lebt und sich vor Arbeit drücken kann, dann bleibt man auf den Kosten sitzen.

Es sind nicht alle Vermieter reich und haben viele Wohnungen, wie eine Wohnungsgesellschaft.

Seit wann kann der Hauseigentümer die Grundsteuer auf seine Mieter umlegen?

Seit ich denken kann.

und findet ihr soetwas gerecht?

Noe, denn der Mieter bewohnt und nutzt das Objekt ja auch, nicht der Vermieter.

aber letzterer macht die Gesetze, wie Hausordnung, und verdient an seinen Mietern

0
@SchwarzerPetr

Liest sich, als würden sich Vermieter an ihren Mietern dumm und dämlich verdienen. Das ist mitnichten so. Das Geld, dass ein Vermieter an seinen Mieter "verdient" fließt größtenteils wieder ins Haus zurück oder es werden damit Rücklagen für Reparaturen und Instandhaltungsmaßnahmen gebildet. Was wiederum nicht gerade zum Nachteil des Mieters ist, schließlich will er ja auch nicht für eine Bruchbude Miete zahlen. Ein Vermieter fliegt mit den Mieteinnahmen nicht drei mal im Jahr auf die Seychellen.

0
@Lotta1965
Ein Vermieter fliegt mit den Mieteinnahmen nicht drei mal im Jahr auf die Seychellen.

Wenn das Ding abfinanziert ist, tut er das durchaus zumindest ist das der Hintergedanke bei unseren Objekten.

0
@SchwarzerPetr

Du vergisst, dass die meisten Reparaturen zu lasten des Vermieters gehen und die Miete auch noch versteuert werden muss.

0
@kevin1905

Mag sein - aber so ein Haus wird nicht jünger und damit nicht besser. Nichts hält ewig. Je älter ein Haus wird - irgendwann ist es ein Fass ohne Boden.

0
@kevin1905

Aha und wie lange denkst du dauert es bis so eine Immobilie abbezahlt ist?

0
  • Schon immer (R).
  • Das ist vollkommen belanglos, wäre sie nicht umlegbar, würde die Miete entsprechend höher sein.

Darf der Vermieter für Waschküche,Treppenhaus,Treppenflur und Kellerräume die Grundsteuer umlegen

Bei uns sind es theoretisch 379 qm Grundfläche.Davon sind 307 qm vermietet. Die andere Fläche ist das Treppenhaus,Treppenflur,Waschküche und Öllagerraum. Darf er den Rest auf alle Mieter umlegen?

...zur Frage

Wird die beabsichtigte Erhöhung und Anpassung der Grundsteuer ja doch auf den Mieter abgewälzt oder wer bezahlt die Grundsteuer?

der Sinn soll(te) ja sein, den Grund und Boden angemessen steuerlich der heutigen Zeit anzupassen, weil von diesem Grundstück einzig der Eigentümer profitiert, zumal hier eine sichere Investition und Geldanlage (Altersvorsorge) seitens des Eigentümers besteht. Aber was soll das, wenn die Erhöhung der Grundsteuer ja ohnehin auf den Mieter bei Vermietung abgewälzt wird? Haben die Mieter da auch was zu sagen oder nicht?

...zur Frage

wenn Im Vertrag von Grundsteuer nichts steht muss der Mieter trotzdem zahlen?

wenn der Vermieter dem Mieter nicht wegen dem Grundsteuer gesagt hat und im Vertrag steht auch nichts muss der Mieter trotzdem Grundsteuer zahlen oder nein ?

...zur Frage

Warum kann man bei Fernwärme die Grundkosten auf den Mieter umlegen?

Man kann die Anschaffungskosten einer Heizung doch auch nicht auf den Mieter umlegen.

...zur Frage

Nebenkosten: Grundsteuer auf Mieter umlegen wenn nur einige Monate angemietet?

Hallo Community, eine Frage .

Wir haben eine 3 Parteien Haus zu vermieten, die Grundsteuer und Versicherung wurden immer gedrittelt auf alle. Jetzt gab es Leerstand und ein Miter ist 4 Monate in 2017 eingezogen. Kann diesem die Grundsteuer bzw Versicherung auch voll berechnet werden für das Jahr oder wird sein Drittel gedrittel weil er nur 4 Monate da war ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?