Seit wann ist Rap (Hip-Hop) im Mainstream angekommen?

 - (Musik, Rap, Hip Hop)

8 Antworten

Ich würde sagen, es hat 2014 mit Kollegahs Album "King" angefangen, mit den vermehrten Radio Singles von Sido, wie Astronaut usw., und wirklich im Mainstream angekommen ist Hip Hop denke ich ca 2016,17,18 mit Alben wie Palmen aus Plastik, und Rappern wie Capital Bar, Samra, Mero usw.

Deutsch-Rap ist Radio-tauglich geworden! :'D xD

0

Also ich höre jetzt seit ca 16 Jahren HipHop/Rap und rein für Deutschland gesprochen würde behaupten dass es so 2015 anfing wirklich richtig Wellen zu schlagen! Davor gab es natürlich auch schon einiges im Radio plack eyed peace, Sido etc. Aber der new school rap in Deutschland hat ja seit 2-3 Jahren erst seinen Höhepunkt erreicht und Mal schauen wo es noch hingeht. ( All das trifft auf den US Markt so nicht zu.).

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

darüber kann man viel diskutieren.

manche sind der meinung dass eko und savas 2003 schon mainstream waren. andere sind der meinung dass kollegah 2014 mit "king" und dessen krassen verkaufszahlen oder sido mit seinen radiohits (au revoir & astronaut) den mainstream erreicht hat. und wieder andere sind der meinung dass deutschrap erst jetzt im mainstream angekommen ist.

für mich ist 2016 ungefähr die schnittstelle vom nischengenre zur massenmusik. warum? weil man bis 2016 in der regel inhalt&message, reimtechnik, flow, doubletime oder sonstige raptechnische qualitäten mitbringen musste um als rapper erfolg zu haben. mit inhaltsloser lelele-pop-musik kann man nach meinem gefühl erst seit 2016/2017 erfolgreich sein. was unter anderem an der immer weiter steigenden rolle von streaming (spotify etc) liegt. warum einen song mit inhalt und skill machen wenn man man mit ner einfach gestrickten ohrwurmmelodie ein vielfaches and streams und damit geld macht? diese gegebenheiten auf dem markt fördern die motivation, pop-rap zu machen.

sido mit seinen radiohits (au revoir & astronaut)

Das hatte mit Rap nicht viel mehr zu tun als die Rap Parts im Eurodance der 90er. Das war Pop. Künstlerisch zweifelhaft, aber für einen jungen Familienvater wirtschaftlich absolut sinnvoll.

1

Seit den ersten Tag ist Rap im Mainstream angekommen. Zumindest in der USA. In Deutschland hat es etwas gedauert. In den 80er waren hip hopper in deutschland rare. Es sei denn man lebte im Rhein Main Gebiet u.a. Zu dieser Zeit lebten viele Us Amerikaner dort die den Rap unter das deutscher Volk brachten. In den frühen 90er war es bei uns keine seltenheit mehr wenn Vorstadt jungs auf ihren Ghetto blastern Rap spielten.

In Deutschland ist erst seit den frühen 2000er Rap im Mainstream angekommen. Davor war es eher ein auf und ab.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Guck dir die deutschen oder amerikanischen Charts an. Alles komplett voll mit Rap. Man kann also schon sagen, dass es im Mainstream angekommen ist.

seine frage war seit wann

0

Was möchtest Du wissen?