Seit wann ist es eigentlich "in" "HAide" zu sein?

7 Antworten

Es gibt halt Kleingeister, die ihren Religionshass damit anderen unbedingt kundtun müssen, dass sie ihre atheistische Position allen um die Ohren hauen. Ignoriere es einfach. 

Es gibt auch Atheisten, die Gläubige ebenso akzeptieren wie ich als Gläubiger akzeptiere, dass andere nicht glauben. So einfach kann das Leben sein. Aber manche Leute haben ein enormes Sendungsbewusstsein ;-)

Grundsätzlich denke ich nicht, dass ein anders gearteter Glaube oder ein nicht Glaube in ist. Ich z.B. bin weder getauft, noch für irgendeine Religion und Glauben an irgendwas entzieht sich mir gänzlich. Aber darauf extra stolz zu sein oder ein bekennender Heide zu sein, würde ich von mir auch nicht behaupten, da ich mich dann ja auch wieder zu irgendeiner "Glaubensgruppe" bekenne. :-)

Ist vermutlich eine reine Anti-Position. Heide wird also mit einer Art Atheist gleichgesetzt und einer Art Brav-Konservativ-Christlich-Langweilig-Gläubigem entgegengesetzt. Ganz unabhängig von der wissenschaftlich korrekten Bedeutung. Und so etwas ist eben wohl cool (wenn es stimmt, was Du sagst). Und wenn jetzt noch das Germanische hinzukommt, dann kann man sich alles Beliebige zwischen Wagner und "Conan, der Barbar" zusammenreimen und das cool finden.

Böse germanische Götter

Ich hab mir schon einige Seiten im Internet angesehen, aver die haben mir nicht sonderlich weiter geholfen. Also meine Frage:

Gibt es bei den germanischen Göttern außer Loki und seinen 3 Kindern noch welche die als Böse gelten?

Es verwundert mich nur, da es sonst überall mehr böse gibt.

...zur Frage

Woher weiß man eigentlich so viel über die germanischen Gottheiten?

Ich glaube nicht, dass die Christen damals sich so sehr für die Religion der Heiden interessiert haben und sie dokumentiert haben... Ist das meiste was wir zu wissen glauben erfunden? Die Mythologie vor allem..

...zur Frage

Götter beschwören?

Hey zusammen! Ich bin 14 Jahre alt und will mich komplett den Heiden anschliessen. Seit ich 10 Jahre alt war, fing ich an mich mit Magie, Mythologie und Runen zu befassen. Dabei haben mich Wikinger bzw. Heiden, Germanen ect. Besonders interessiert. Ich wollte euch fragen da ich sehr neugirieg bin ob man Götter rufen, beschwören kann, und ob man zum beispiel Sachen wie Runen als Hilfmittel benutzen kann? Danke lg und bleibt Gesund.

...zur Frage

Germanische Hochzeits-Glückwünsche?

Hallo, ein bekannter heiratet demnächst. Er hat mir eine Einladung geschickt mit einem germanischen Text wobei Freya und andere Götter erwähnt wurden. Jetzt suche ich einen germanischen Hochzeitstext wo es auch um germanische Götter geht um Ihnen mein Glückwunsch auszusprechen.

Ich selber habe leider nichts im Internet gefunden habt ihr evtl etwas ?

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?