Seit wann ist der Beruf Erzieher ein anerkannter Ausbildungsberuf?

2 Antworten

In die 60er Jahre hinein bestimmten die Richtlinien der Weimarer Republik mit geringen länderspezifischen Abwandlungen Berufsbild und Berufsausbildung der Kindergärtnerin. Mit dem Ziel, mehrere sozialpädagogische Ausbildungsgänge zu vereinheitlichen, entstand dann der gegenwärtige Beruf des Erziehers/der Erzieherin. Die Ausbildungsstruktur in der heutigen Form basiert im Wesentlichen auf Rahmenvereinbarungen der Kultusministerkonferenz von 1967, als deren Konsequenz in den Bundesländern die Ausbildung zur Kindergärtnerin und Hortnerin mit der zur Jugend- und Heimerzieherin zu einer gemeinsamen Ausbildung zum "Staatlich anerkannten Erzieher" an Fachschulen für Sozialpädagogik (in Bayern: Fachakademien für Sozialpädagogik) zusammengefasst wurden.

Quelle: https://www.kindergartenpaedagogik.de/95.html

Wie gestalte ich am besten ein Deckblatt für einen Praktikumsbericht?

Hey also ich mache gerade ein schülerpraktikum im beruf erzieher/in & muss jetzt einen praktikumsbericht schreiben und am anfang sollte ein Deckblatt hin doch ich habe kp wie es am besten gestaltet wird. Also schonmal danke im vorraus!

...zur Frage

Kann ich Schulsozialarbeiter werden?

Hey Leute,

Ich bin in der 10. Klasse der Realschule in BW. Absolviere also dieses Jahr meine Mittlere Reife. Habe schon eine Zusage von einem Kindergarten, wo ich meine Ausbildung zum Erzieher machen werde. Nach drei Jahren habe ich dann also die Fachhochschulreife. Nach einem Anerkennungsjahr bin ich staatlich anerkannter Erzieher. Meine Frage jetzt:

Kann ich mit dieser Fachhochschulreife eine anschließende Ausbildung zum Schulsozialarbeiter machen?

Und welche Wege könnte ich anschließend noch einschlagen, um einen Beruf zu erlernen der mit Psychologie zu tun hat?

Vielen Dank für Rat...

Gruß

...zur Frage

Hat ein Kirchenaustritt negative Konsequenzen auf meinen Beruf als Erzieher?

Hallo,

ich bin Mitglied in der evangelischen Kirche, möchte aber schon seit längerer Zeit austreten.
Nun arbeite ich seit 2 Monaten als Berufseinsteiger als Erzieher in einem Kindergarten mit städtischem Träger, also keine kirchliche Einrichtung.
Kann mir mein Arbeitgeber kündigen, wenn ich jetzt aus der Kirche austrete? Zumal ich mich noch in der Probezeit befinde und eine Kündigung somit ohne Angabe von Gründen geschehen könnte?

...zur Frage

Richtziel, Grobziel, Feinziel

Hey Leute :)

Ich befinde mich zur Zeit in meinem zweiten Ausbildungsjahr zur Erzieherin. Nach den Winterferien besucht mich meine Lehrerin in der Praxis und ich muss ein geschlossenens Angebot durchführen.

Jetzt befinde ich mich in der Phase der Ausarbeitung eines Praxisordners. Das Thema dieses Schuljahres in der Praxis ist das Thema Sprache. Ich mache mit den Kindern nun eine Dialogische Bilderbuchbetrachtung. In diesem Bilderbuch (Die einsame Giraffe) geht es um Sozialkompetenzen.

Hat einer von euch die ausbildung schon ist also ErzieherIn, oder kennt sich damit jemand aus und kann mir helfen?

Mein Grobziel ist: "Die Kinder erweitern und verbessern ihre nonverbalen und verbalen Ausdrucksfähigkeiten"(Orientierungsplan Ba-Wü, Bildungs- und entwicklungsfeld Sprache)

Jetzt komme ich nicht so richtig weiter. Als Feinziele habe ich:

  • Die Kinder haben einen besseren Umgang miteinander -Die Kinder erkennen Gefühle der anderen

Ist das so richtig? Oder eher nicht? Ich will hier nicht hören, dass ich in der Schule hätte besser aufpassen müssen. Leider ist es nämlich so, dass ich auf einer SEHR schlechten Schule bin, die uns entweder GAR NICHT oder viel zu spät informiert. Außerdem sagts jeder Lehrer über die Ziele etwas anderes. Die sind sich also auch nicht einig.

Ich hoffe es ist jemand unter euch, der mir helfen kann ;)

Danke schön schon mal für alle hilfreichen Antworten!

Liebe Grüße Zolah

...zur Frage

Erzieher Ausbildung mit Abitur?

Hallo, Habe seit meinem Abitur and FSJ an einer Schule gemacht und 2 Semester Pädagogik studiert, nun ist das Studenten-dasein überhaupt nichts für mich. An all den Erzieher-schulen in meiner Umgebung steht nirgendwo wie man Zugelassen wird wenn man Abiture hat, es wird nur aufgeführt wie es aussieht wenn man Mittlerereife oder eine Ausbildung hinter sich hat, leider bekomme ich in den Sommerferien keine Antwort von den Schulen und ich möchte wissen ob ich auch erst eine Ausbildung oder 2-jähriges Seminar-dingens hinter mir haben muss um zugelassen zu werden oder nicht. LG

...zur Frage

Brauch ich für den Beruf Erzieher Abitur oder MSA?

Hallo,
ich mache 2019 mein MSA (Realschulabschluss) und möchte schon seit Jahren mit Kindern arbeiten. Deshalb ist der Beruf Erzieherin für mich optimal und ich habe auch schon ein Praktikum im Kindergarten gemacht. Meine Sorge ist jetzt folgende:
Eine Freundin hat mir gesagt, dass ich Abitur brauche obwohl meine Chefin damals gesagt hat, dass ich meinen MSA machen muss und dann eine Ausbildung daraufhin folgen würde. Ich weiß jetzt nicht ob ich Abitur brauche oder nicht. Bitte um eine kurze Aufklärung!

mfg H4ndtasche

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?