Seit wann gibt es Wahlrecht in Deutschland?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das Wahlrecht gibt es schon seit vielen Jahren, nur die Frage ist, wer alles wählen durfte.

Früher durften nur reiche Bürger wählen.

Arbeiter und Frauen durften lange Zeit in Deutschland nicht wählen.

Erst seit dem Ende des 1 Weltkrieges 1919 gab es ein allgemeines Wahlrecht in Deutschland wo Männer und Frauen und Arme und reichte Menschen das selbe Stimmrecht hatten.

Auch vor 1919 durften Arme schon wählen.

Du meinst das Dreiklassenwahlrecht. Erstens war da nicht das Wahlrecht vom Einkommen abhängig, sondern nur das Stimmgewicht und zweitens galt das nicht bei Reichstagswahlen, sondern nur bei Landtagswahlen in Preußen und soweit ich weiß Sachsen.

1

seit etwa 1200 in vielen deutschen Städten: Wahlrecht der Stadtbürger, Wahl des Bürgermeisters und des Stadtrats

1848: Wahlen zur Nationalversammlung in der Paulskirche

1871-1918: Kaiserreich, allgemeines, gleiches Männerwahlrecht zum Reichstag 

1919-1933: Weimarer Republik, allgemeines Wahlrecht zum Reichstag

ab 1949: Wahlrecht zum Bundestag

1848 aber nur für Männer damals. Dazu wird sau viel im Internet stehen.

Was möchtest Du wissen?