Seit wann "gibt" es SvV eigentlich?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die erste psychologische Abhandlung, die ich auf die Schnelle gefunden habe, ist aus den 70ern, aber SvV ist sehr, sehr viel älter. Allein das religiöse Geißeln gibt es seit hunderten von Jahren. SvV ist jede Art freiwilliger Selbstverletzung, Berichte darüber gibt es aus jeder Zeit.

Selbstverletzungen hat es immer schon gegeben. Aber das Ritzen kenne ich erst seit den 90er Jahren, obwohl im Buch von Jelinek: Die Klavierspielerin schon beschrieben ist. Eine Verbreitung hat es sicher durch die Medien gegeben und dass frau/man es nicht mehr nur still und heimlich macht, sondern mehr darüber geredet wird.

Was möchtest Du wissen?