seit wann gibt es rasierer weil man sich früher nicht rasieren konnte?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Im Jahr 1898 erhielt John F. O’Rourke ein Patent für einen Elektrorasierer (US Patent 616.554). Der erste Trockenrasierer wurde 1915 durch Johann Bruecker, einen Donauschwaben, der in die USA ausgewandert war und dort als Schlosser und Mechaniker arbeitete, erfunden.[3] Er arbeitete mit rotierenden Klingen, angetrieben von einem mechanischen Aufziehmotor. Mit der Entwicklung kleiner Elektromotoren wurde es in den 1930er Jahren möglich, elektrische Rasierapparate für die Trockenrasur zu entwickeln. Diese wurde auch als Sicherheitsrasur bekannt, da kein offenes Messer verwendet wird. Der Messerblock liegt geschützt hinter einer Scherfolie (Scherblatt). 1937 wurde in den USA der erste handliche Elektrorasierer von Jacob Schick (1878–1937) mit oszillierendem System (Schwingankermotor) durch die Firma Remington angeboten. 1939 folgte Philips mit einem eigenen rotierenden 3-Klingen-Schersystem. Breit durchsetzen konnte sich die relativ teure Technik der Trockenrasur aber erst nach dem Zweiten Weltkrieg. In den 1980er und 1990er Jahren vertrieb auch Grundig Rasierer mit einem 40 µm dicken Scherblatt und oszillierendem Messerblock.

https://de.wikipedia.org/wiki/Rasur

Natürlich konnte man sich "früher" rasieren!!

Es sind nicht alle Männer mit langen Bärten herumgelaufen. Es gab Rasiermesser oder man ist zum Barbier gegangen, der das hervorragend erledigt hat.

Früher gab es rasiermesser

Was möchtest Du wissen?