Seit wann gibt es Kriebelmücken (in Deutschland)?

4 Antworten

ich kann mich erinnern, dass diese Mückenart 1987 mal sehr stark in den Medien war. Als übertrager von irgendwelchen Krankheiten.

Hier ein Produkt das den Anflug der Kriebelmücken verhindert.

ACHTUNG: funktioniert nur bei Kriebelmücken und Gnitzen

Text vom Hersteller:

Anflugstopp- Kriebelmücken & Gnitze ist ein hochwirksames Produkt zur Abwehr des Anfluges von Kriebelmücken und Gnitzen. Als Basis werden hochwirksame Pheromone (Botenstoffe) verwendet. Diese Pheromone dienen auf natürliche Weise der biochemischen Kommunikation bei der Mückenfamilie von Kriebelmücken und Gnitzen. Die Wirkung der Pheromone wird nur bei Kriebelmücken und Gnitzen erreicht.

Diese Botenstoffe senden ein biochemisches Signal an die Kriebelmücken (Gnitzen) das den Anflug verhindert. Der lästige Stich der Kriebelmücke, der das Sommerekzem auslöst, wird verhindert und in Folge kommt es nicht zu einer allergischen Reaktion des Pferdes.

Durch den Anflugstopp der Kriebelmücken wird die Ausweitung des Sommerekzems verhindert. Für die schnelle und nachhaltige Unterstützung der Heilung von Sommerekzemen bei Pferden verwendet man das Pflegemittel Sommerekzem-Pferd.

Der Botenstoff (Pheromon), in Form einer chemischen Substanz, wird durch das Release-System (langsame Ausschüttung des Botenstoffes) über einen längeren Zeitraum gleichmäßig abgegeben. Auf Grund der hohen Ergiebigkeit genügt eine sehr sparsame Anwendung, um das Pferd (oder Rind) bis zu 24 Stunden vor der Kriebelmücke und damit vor dem Sommerekzem zu schützen.

Der Anflug von Kriebelmücken (Gnitzen) wird zuverlässig verhindert. Die gefürchtete allergische Reaktion des Pferdes (Sommerekzem) wird vermieden.

Es wird eine sehr dünne Schicht mit Wirkstoffen gegen die Kriebelmücken erzeugt. Das Produkt enthält keine Nanopartikel. Durch das spezielle release-System (langsame Ausschüttung des Botenstoffes) in einer nanoskaligen Matrix werden die Wirkstoffe langsam und gleichmäßig abgegeben. Die Wirkstoffe werden im Vergleich zu anderen Produkten durch diese Technologie kontinuierlich (Langzeiteffekt) abgegeben. Das Pflegemittel Anflugstopp für Kriebelmücken und Gnitzen ist dadurch wirksamer als vergleichbare Sommerekzem- Mittel.

WICHTIG: Der Tierkörper wird alle 24 Stunden ausreichend an 3 bis 4 Stellen gegen den Anflug der Kriebelmücken besprüht (kurzer Sprühstoss, nicht einnebeln). Ausreichend sind jeweils ein bis zwei direkte Sprühstöße vorne am Hals und hinten auf der Kruppe oder ggf. am Bauch des Pferdes. Aus geringer Entfernung werden auf dem Fell nasse Sprühpunkte gesetzt. Nicht aus Entfernungen über 5 Zentimeter sprühen, da sonst das Mittel zu sehr verteilt wird und nicht auf die Kriebelmücken wirken kann.

Die Pheromone (Botenstoffe) die den Wirkstoff bilden erzeugen eine abschreckende Wirkung für Kriebelmücken und für Gnitzen. Die Wirkung der Pheromone ist speziell auf die Mückenfamilie der Kriebelmücken und Gnitzen abgestimmt. Da bei den meisten Pferden die Kriebelmücke und die Gnitzen für das Sommerekzem verantwortlich sind, werden die Ursachen des Ekzemes mit Anflugstopp- Kriebelmücke & Gnitze wirksam bekämpft.

Den Anflugstopp bekommt man bei http://www.nanotrends.eu/nanoshop/Tierpflege

Die gibt es hier schon immer, zumindest länger als Deutschland.

Hallo Jobul, ich verstehe deine Antwort nicht: Wo ist "hier"??

0

Was möchtest Du wissen?