Seit wann gibt es die Regelung der nachnamen in Deutschland bzw. in Europa?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das war irgendwann im Mittelalter, als es immer mehr Leute in den Städten gab und vllt 2 Wagner oder Schmied in einem Ort gelebt haben.Die Nachnamen stammten von der Körpergröße ( Heinrich der Lange z.B.)oder vom Aussehen, oder eben vom Beruf des Einzelnen.Glaube ich jedenfalls!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Regelung? davon hab ich noch nie gehört. aber früher hat man neben den rufnamen noch andere (nachnamen?) angehängt!! als berufsbezeichnung, zugehörigkeit oder wohlstandsbezeichnung. und vielleicht auch, damit man menschen mit gleichem vornamen nicht verwechselt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die NAchnamen sind im Mittelalter entstanden meist aus Herkunfts oder Berufsnamen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?