Seit wann gibt es den Beruf Mechatroniker?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Früher gab es Kfz-Mechaniker, die kannten sich mit der Mechanik aus und haben mechanische Sachen repariert und Elektroniker, die sich mit der Elektrik und Elektronik auskannten.

Heute hat man hat Mechaniker und Elektroniker in einen Beruf zusammen geführt, heraus kam das Berufsbild "Mechatroniker".

Das sind Leute, die können von allem ein Bischen, aber nichts richtig, da trifft dann zweimal geballtes Halbwissen aufeinander.

So sind unsere Reformen in (D)

Früher war der Lehrberuf Kfz-Mechaniker. Bedingt durch die viele Elektronik im Auto ging die Ausbildung in Richtung Elektronik, also jetzt Kfz-Mechatroniker (Mechaniker, Elektroniker). Wie lange es diesen Beruf gibt, weiß ich jetzt nicht so genau, aber noch nicht allzu lange. Weit nach der Erfindung des Autos.

Weiß den niemand wann der beruf genau entstanden ist?

0

Seit n paar jahren is evtl etwas wenig... den Beruf gib es schon seit 2001... genauer seit Mai 2001

Ja, du Held, denn bereits bei der Erfindung des Automobils war es voll mit elektronischen Schaltkreisen. Damals konnte es somit sogar Verbindung mit dem Mars und Jupiter aufnehmen...

ich hab kfz mechaniker gelernt von 1958 bis 1963,ende der 80er musste man wegen der vielen elektronik das berufsbild ändern auf kfz.mechatroniker.

nein, sondern seit dem immer mehr elektronik in den autos verbaut wird, also ca. 20 jahren.

Ja, so Ende der 89er Anfang 90er, weil da immer mehr Elektronik dazukam

nein, gibts erst seit paar jahren.

ich meine den beruf insgesesamt... nur weil das jez Mechatroniker und nich mehr Mechaniker heißt is es ja kein komplett neuer Beruf...

0
@zigzagzilles

vllt weil Kfz.-Mechatroniker und Kfz-Mechaniker ein und der selbe Beruf sind ?

0
@ThEoNe97

kannste dir die frage net selbst beantworten. was meinsten was die ersten leute waren die Autos gebaut haben? Metzger?

0

Was möchtest Du wissen?