Seit wann gibt es Bauern?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn damit Ackerbau und Viehzucht gemeint sind: Seit der Neolithisierung, deren Grundmarkmale Seßhaftigkeit, Ackerbau und Viehzucht sind. Diese setzt in unterschiedlichen Regionen zu unterschiedlichen Zeiten ein. Im Vorderen Orient ab dem 12300 v.Chr., in Mitteleuropa ab etwa 5800 v.Chr., in Südeuropa früher, im Norden deutlich später.

Seit ungefähr 12.000 (zwölftausend) Jahren

Seit Erfindung des Ackerbaus. Ich glaube, im sog. Zweistromland -  heutiger Irak - fing es an. So ca 5000 vor Christus.

Kommentar von Jerne79
03.06.2016, 15:37

Da klaust du der Neolithisierung im Vorderen Orient über 7000 Jahre. Selbst für unsere Breiten ist die Zahl falsch.

0

Seit Kain und Abel. 

Und nun ernsthafter: seit der Jungsteinzeit. 

Gruß, earnest

Was möchtest Du wissen?