Seit wann gibt es elektrisches Licht auf Passagierschiffen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das erste amerikanische Schiff mit el. Beleuchtung war die Columbia 1880, gleich 1 Jahr nachdem die Glühlampe von Edison patentiert wurde.

Das erste europäische Schiff mit el. Beleuchtung war 1883 die Werra (Lloyd-Schnelldampfer).


Lach. Was hat es mit amerikanisch zu tun? Sobal ed elektrisches Licht gab, gab es das auch sofort auf den Schiffen, weil die Schiffe  zu der Zeit eben über Triebwerke verfügten, idie man ohne weiteres zum Generieren von Strom verwenden konnte.

Ich weiß nicht so recht, was es da zu lachen gibt. Es hätte doch auch sein können, dass europäische Reedereien erst ein paar Jahre nach den Amis umgerüstet hätten (oder eben der britischen White Star Line) oder vielleicht sogar noch vorher. Ich war wohl der bis heute immer wieder reproduzierten Werbepropaganda von einer (vermeintlich amerikanischen) supermodernen "hitech" Titanic erlegen, als ich annahm, sie hätte technische Neuerungen aufgewiesen, die andere Schiffe damals noch nicht gehabt hätten. Dass offenbar noch nicht einmal groß Triebwerke ausgetauscht werden mussten, war mir neu, ist aber gut zu wissen.

1

Die Titanic war sehr wohl ein Europäisches Schiff. In Belfast erbaut, in Liverpool registriert, fahrend unter Britischer Flagge!

Auf der Titanic von 1912 gab es ja meines Wissens bereits welches, doch war das bekanntlich zum einen ein amerikanisches und kein europäisches Schiff

Die RMS TITANIC war ein britisches Schiff. Um 1912 war elektrische Beleuchtung bereits keine Neuheit mehr.

Gute Antwort. 👍

1

Was möchtest Du wissen?