Seit wann brennt der Amazonas-Regenwald?

4 Antworten

Ich sage es nicht gern, aber wir hier in Deutschland machen beim Niederbrennen des Regenwaldes kräftig mit. Der Regenwald wird vor allem deshalb niedergebrannt, um Ackerflächen für Futtermittel für die Nutztierhaltung und Agrar-Diesel, sowie Weideflächen für Rinder zu schaffen. Deutschland importiert zwei Drittel seiner Eiweißfuttermittel aus Südamerika, hauptsächlich Brasilien.

https://www.transgen.de/lebensmittel/2622.futter-soja-ohne-gentechnik.html

Wenn man also "regionales" Fleisch aus Deutschland kauft ist die Wahrscheinlichkeit nicht gering, dass man an der Supermarktkasse mit dafür bezahlt, dass der Regenwald niedergebrannt wird.

https://www.abenteuer-regenwald.de/bedrohungen/fleisch

Der brennt 24/7. Man braucht schließlich das Ackerland.

Was möchtest Du wissen?