Seit über 1 Woche taubes ohr und rauschen und piepen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da es im schlimmsten Fall ein beginnender Tinnitus sein könnte - auch wenn das eher unwahrscheinlich ist - solltest Du auf einer gründlichen Untersuchung bei deiner HNO-Ärztin bestehen. Notfalls geh´ zu einem anderen HNO-Arzt (was für gesetzlich Versicherte innerhalb des gleichen Quartals aber wohl etwas schwierig ist).

Alles klar mach ich

0

Dann geh halt nochmal hin und sage, dass es nicht besser ist. Hier kann keiner wissen, warum es nicht aufhört und entsprechend auch keinen Rat geben.

Jaa mach ich

0

es wäre vielleicht besser zum Arzt zu gehen als hier zu fragen

Jaa mach ich morgen mal

0

Ohrendruck nach Höhenunterschied (mit Erkältung)?

Ich war in einem Aufzug der 200m in Die Höhe ging. und nach der abFahrt Nach unten wollte der Druck nicht mehr weg gehen. Gestern abend hatte ich noch ohrenschmerzen die aber seit heute morgen weg sind. Jetzt höre ich nurnoch auf dem linken ohr so komisch. Also ich werdezum HNO die Tage gehen, denkt ihr es ist was schlimmes? Ich trage einfach auch draußen eine Mütze und mache immer mal ein paar Kiefer Bewegungen.

Und ich hatte/habe eine leichte erkältung noch.

...zur Frage

Schnell , piepen im Ohr

Guten morgen , Und zwar hab ich seit letzte Woche Samstag ein piepen im ohr . War dann Montag beim Arzt , kein hörsturz oder Tinnitus meinte der Arzt . Ich hab Tabletten bekommen die mir bis heute nicht geholfen haben wollte heute zum Arzt wegen der Infusion , hilft das ? Ich hab ja kein hörsturz oder ähnliches ? Wenn nein wie kann ich machen das dass weg geht ?

...zur Frage

Taubes Ohr wegen Erkältung?

Ich habe mir vor ca. 1 Woche eine Erkältung eingefangen. Hatte unter anderem auch Schnupfen. Das Problem ist, meistens wenn ich starken Schnupfen habe, höre ich auf einem Ohr kaum noch was. Weil dieser ganze Schleim anscheinend dort hoch drückt. Ich habe auch schon mit Ärzten gesprochen und ich weiß es ist normal dass sowas manchmal vorkommt, aber jetzt habe ich eine Frage. Habt ihr irgendwelche Tipps wie es wieder weggeht? (außer HNO Arzt)
Mit Nasenspray habe ich es schon mehrmals probiert. Gibt es da irgendwelche medizinischen Mittel dagegen? Oder irgendwelche Haushaltsmittel?

...zur Frage

Ohrendruck wegen Erkältung brauch Ratschläge

Hey leute Also ich bin seid drei tagen krank, fühle mich schlapp mir tut alles weh und habe kopfschmerzen und stellen weise übelkeit. Nun ist das das alles seit heute aber wieder so gut wie weg aber da ist ein anderes Problem: gestern hat bei mir so ein unangenehmer Ohrendruck angefangen und der wurde grad heute viel stärker und deswegen war ich beim HNO Arzt und der meinte es kommt von der Erkältung und der Druck in den Ohren konnte er sich nachdem er mit seinem "in die Ohren hineinschaugerät" mein Ohr angeschaut hat, durch eine Flüssigkeit irgendwo im innerren begründen. Jetzt meinte er dass man nur mit Nasentropfen dagegen vorgehen kann und meine Frage an euch wäre ob es noch mehr Möglichkeiten gibt dagegen vorzugen freue mich über antworten damit ich wieder ordentlich gespräche führen kann :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?