seit über 1 monat starke kopfschmerzen im stirnbereich + öfters stechender schmerz im hinterkopf?

9 Antworten

Meine Tochter hatte das auch mal, ein Virus hat sich auf die Nervenbahnen gelegt. Die Behandlung war sehr einfach Sehr hoch dosiertes Magnesium für viele Wochen. Du brauchst einen Neurologen, möglichst einen der sich mit Kindern und Jugendlichen auskennt. Wir durchlebten eine Irrfahrt  mit Schwangerschaftstest und Anpöbeleien der Ärzte und des Klinikpersonals. Bei der Neurologin war es eine Sitzung und er Fall war klar und die Behandlung wirklich simpel. Allerdings war unsere Tochter 3 Monate krankgeschrieben, ist aber Stundenweise doch zur Schule gegangen. Gute Besserung !

Der Verdacht mit den synthetischen Cannabinoiden ist natürlich naheliegend. Siehst Du einen zeitlichen Zusammenhang? Ich würde die Tatsache, daß Du das geraucht hast, jedenfalls beim Doc nicht unterschlagen. Es gibt viele verschiedene Ursachen, die solche Kopfschmerzen auslösen können. Das Stechen im Hinterkopf kann z. B. ein sogenannter "Nierenkopfschmerz" sein - nur mal als Beispiel -, den manche Leute schon bekommen, wenn sie einen Tag lang zuwenig trinken. Das wäre eine banale Ursache mit großer Wirkung. Freilich können auch Tumore und Gefäßprobleme Kopfschmerzen der beschriebenen Art auslösen, es kann sich um eine Migräneform handeln, es kann mit Stoffwechsel- oder Hormonproblemen zu tun haben, und, und, und.. Du wirst ein CT und vielleicht später noch andere Untersuchungen haben, um all diese Dinge abzuklären. Von hier aus kann keiner beurteilen, was es sein kann. Vertrau also Deinen Ärzten und hol Dir zweite Meinungen ein, wenn Du den Eindruck hast, Dein Doc stochert auch nur im Trüben. Viel Glück und gute Besserung, q.

CT ist sehr gut. und schön dass man nicht schreiben muss dass du dich an einen arzt wenden sollst :-)

Meiner vermutung nach hat der arzt recht. es könnte natürlich alles mögliche sein, und desswegen wird ja auch ein CT gemacht um schlimmes (tumor o.ä.) auszuschliessen. 

Das ganze könnte auch rein psychosomatisch sein, also keine körperliche krankheit sondern ein eingebildeter oder "herbeigeredeter" oder sonstwie entstandener nicht-physischer schmerz sein. Kopfschmerzen sind ja bis jetzt ein rätsel für die wissenschaft - genauso wie das hirn.

Dieses cannabinoid wird dir wohl nicht eine plastikvergiftung beschert haben, dann gäbs wohl ziemlich viele berichte darüber. aber es ist definitiv ungesünder als normales thc und soll auch ziemlichen kater beschert haben. Ich würde mir da keine sorgen machen.

Ich wünsche dir alles gute, und empfehle dir das mit dem SPICE auch deinem arzt zu erzählen, es ist schließlich deine gesundheit. hat man etwas wichtigeres?

Stechender/pulsierender Schmerz am linken Hinterkopf

Habe einen stechenden bzw. Pulsierenden schmerz am linken hinterkopf. Das kommt nur ab und zu. jede 1. Bis 2. Woche kommt das nur einmal. Wenn dieser wchmerz kommt, zuckt mein ganzer körper. Bevor ich zum arzt gehe, wollte ich fragen wie man das ohne dem Arzt beseitigen kann. Könnt mir auch paar tabletten nennen. Wenn ihr fragen habt dann könnt ihr ruhig hier fragen

...zur Frage

Hilfe! Unglaubiche Kopfschmerzen?

Hallo!

Ich habe seit heute morgen extreme Kopfschmerzen. Ein stechender Schmerz im Hinterkopf. (Ich bin nicht draufgefallen) Kann mir jemand sagen, woher das kommen kann oder was das sein kann? Ich mache mir echt etwas Sorgen.

Tausend Dank!!

...zur Frage

Was machen gegen Migräne mit Aura?

Hey Leute,
Ich „leide" an Migräne mit Aura. Ich bin aber auch noch sehr jung und gehe auch noch zur Schule. Bei mir fängt es meistens damit an das ich meinen großen Zeh oder meinen Finger nicht spüre wie das er „eingeschlafen" ist. Danach sehe ich Lichtblitze und wenn ich jemanden also eine Person anschaue sehe ich nur die Hälfte ihres Gesichtes! Das geht ungefähr nach 15 Minuten weg. Und danach kommen diese höllischen Kopfschmerzen.
Ich war deswegen auch schon beim Arzt aber der hat mir auch nicht viel weitergeholfen. Hat irgendjemand Tipps wie es aufhört oder erst gar nicht anfängt oder muss man damit leben?

LG

...zur Frage

Kopfschmerzen an der linken Schläfe und linkes Auge tut weh. Warum?

Ich habe seit gestern Mittag immer an der gleichen Stelle drückende Kopfschmerzen. Die Schmerzen sind immer an der linken Schläfe und mein linkes Auge tut auch weh. Von den beiden Sachen kommen auch noch Schwindelgefühl und Übelkeit. Woher könnte das kommen?

...zur Frage

Verschwommen sehen - Schmerzen im Hinterkopf

Hallo,

Werde allmählich doch ein wenig panisch. Hatte jetzt schon öfters das Problem, dass sich eine Art Filter über meine Augen legt. Sprich: wenn ich eine Person anschaue, wird alles um sie herum unscharf. Egal wie sehr ich mich anstrenge, ich kann nicht alles erkennen. Begleitend dazu habe ich ein Stechen an der linken Seite des Kopfes nahe der Stirn und ein drücken im Hinterkopf. Jetzt gerade fällt es mir sehr schwer die Tastatur zu treffen und ich erkenne alles auch nur sehr schwammig. Da ich im Koment Klausurenpharse habe, ist es mir nicht möglich, am MO oder DI einen Arst aufzusuchen ... Vielleicht hat hier ja jemand Rat für mich! Liebe Grüße

Maron

...zur Frage

Kopfschmerzen und eine beule am Hinterkopf

Ich habe schon seit ein paar Tagen, jeden Tag ein wenig Kopfschmerzen und heute Morgen ist mir aufgefallen das ich so eine kleine "Beule" am Hinterkopf habe. Die Beile ist auf der Linken Seite und nah am Ohr. Was kann das sein und kommen die Kopfschmerzen davon? Wenn ich draufdrücke passiert eigentlich gar nichts, nur ein ganz leichter Schmerz. Bitte, kann mir jemand helfen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?