Seit Tagen Ohrenschmerzen .... worauf sollte ich achten?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Auf alle Fälle zum Arzt! Was du derweil machen kannst ist Eukalyptus Zuckerl lutschen wenn du sowas Zuhause hast, oder du nimmst nen Löffel Honig & lutscht an dem rum. Pass nur auf das du nicht überzuckerst!! Bei den Ohrenschmerzen kannst du probieren zu kühlen bezüglich der Schwellung. Was bei Ohrenschmerzen bisher immer bei allen geholfen hat ist: Du tropfst ein wenig Olivenöl auf einen Teelöffel, erwärmst dieses über einer Kerze oder so, tunkst mit Watte in das ein & tust es über die Nacht in die Ohren..zumindest entgehst du dann derweil den ganzen Medikamenten (; Liebe Grüße

anka95 12.12.2013, 22:41

Ok, also mit dem so geschwollen anfühlen ist halt so gemeint wenn ich meinen Finger so vorne auf den Knorpel lege, dann kann ich links ohne Schmerzen noch etwas runter drücken weil es so weich ist und rechts nicht, weil es härter ist und dann auch weh tut... Ist das nicht gefährlich sich Watte in die Ohren zu stecken ?

0
20Rose13 12.12.2013, 22:52
@anka95

Du sollst sie ja nicht bis zum Anschlag stopfen lach Aber du sollst sie vorsichtig rein legen. So wie Ohrenstöpsel wenn dir was auf nem Konzert zu laut ist (fällt mir der Fachausdruck grad nicht ein c.c) Das warme Olivenöl tötet Bakterien ab. Aber frag halt morgen deinen Arzt (: Wir machen das im Rettungsdienst lieber als direkt Medikamente zu raten.

0
anka95 13.12.2013, 08:33
@20Rose13

Ok, ich dachte das es vielleicht nicht so gut ist weil watte ja auch so fuselig ist. Aber dann werde ich mal warten was der arzt mir jetzt gleich empfiehlt.

0

Unbedingt zum Arzt gehen ! Mal für einige Zeit auf Sport und Musik machen verzichten !

anka95 12.12.2013, 22:44

Warum muss man dann unbedingt zum Arzt gehen ?

0

Ab zum Arzt damit, medizinische Fragen nur von Fachleuten beantworten lassen!

Was möchtest Du wissen?