Seit Tagen Anrufe aus den USA

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

..vielleicht macht dort jemand seine Ahnengalerie und sucht in Deutschland lebende Angehörige. Namen und Rufnummer wird er oder sie sicherlich aus dem Rufnummernverzeichnis haben. Jetzt sind sie wohl mit dem Latein am Ende und wissen nicht mehr weiter. Beim nächsten Anruf also die Initiative ergreifen und auch nach dem Namen fragen und wieso sie diese Rufnummer gewählt haben. Wenn man wirklich nichts damit zu tun haben will und auch nicht zu dann bitte auch deutlich sagen. Adressen braucht man ja nicht preiszugeben.

Ja gut das könnte möglich sein.. :) mal gucken, ob die wieder anrufen. Danke

0

Hi, ich bekomme ähnliche Anrufe aus Taiwan, aus Österreich und anderen Ländern. Die Anrufer wollen meist, dass man zurück ruft und dadurch teure Gebühren entstehen.

Bei mir haben alle Anrufe aufgehört nachdem ich diese Nummern auf meinem Gerät gespeichert habe und für diese Nummern einen anderen (Alarm) Klingelton eingegeben habe.

Wenn ich danach einen solchen Anruf erhaltenhabe, habe ich es gleich am Klingelton bemerkt und habe das Gespräch -ohne anzunehmen- gleich weggedrückt.

Es hat dann noch ein halbes Jahr gedauert, seit dem ruft niemand mit diesen Nummern mehr bei mir an.

oh, naja die wollen ja nicht dass man zurück ruft.. ich ruf da heut einfach mal vom handy an, hab da ne guthaben karte mit 3 euro, da kann nich viel passieren

0

Also ich würde an eurer Stelle einfach genauer nachfragen, weshalb sie diese Informationen benötigen bzw sag ihnen einfach, dass sie euch nicht mehr belästigen sollen, sonst wird die Polizei informiert. Ihr müsst ja keine privaten Daten preisgeben wenn ihr mit ihnen redet. Und sonst kann ich dir mal folgendes raten: geb die Nummer mal als Suchbegriff bei google oder ähnlichem an, dann wirst du sofort rausfinden, ob das solche Betrüger sind, denn im Internet steht sowas binnen weniger Minuten bzw Stunden!

hab die nummer vorhin schon lange gesucht und die gibts net unter google und ich amerikanischen telefonbüchern^^

0
@marrey

Wenn du nichts im Internet findest, ist das schon einmal ein gutes Zeichen. Das bedeutet im Normalfall, dass es sich nicht um so eine unseriöse Agentur handelt, sondern eher um eine Privatperson. Was den Eintrag im Telefonbuch angeht: In den USA lassen sich genau wie in Deutschland viele Leute nicht ins Telefonbuch eintragen! Meine Familie steht da z.B. auch nicht im Telefonbuch und wir standen da auch nie drin, denn die Leute die du kennst und die dich anrufen dürfen/sollen, die kennen deine Nummer ja von dir selbst ;)

Ich würde also wirklich mal nachfragen, weshalb genau sie diese Information benötigen bzw was der Zweck dieses Anrufs ist, dann kannst du/könnt ihr ja immernoch entscheiden, wie glaubhaft diese Angaben sind.

0

Ich denke nicht, dass es eine dubiose Machenschaft ist oder so. Ihr könntet doch mal genauer nachfragen und so und keine Angst, mit einem ''Ja'' wird sie keinen Vertrag eingehen.

Da hat man halt auch Angst dass der Anruf dann mega viel kostet

0

Gib die Nummer doch einfach an die Polizei weiter... Vielleicht haben sie die Nummer in irgendeiner Kartei gespeichert, oder überprüfen sie mal....

Ansonsten würde ich empfehlen einfach nicht ans Telefon zu gehen!

(Oder habt ihr Verwandte in den USA von denen ihr was erben könntet?? ;) )

Ne leider haben wir keine Verwandten/Freunde außerhalb Deutschlands, deswegen dachten wir ja auch sofort dass das verarsche ist :D

0

Was möchtest Du wissen?